Oktober 142019
 

Am anderen Ende der Skala von der eleganten und komplexen Mittelklasse der Rum Appleton 12 jahre alt – ein Key Rum in seinem eigenen Recht – liegt, dass Rum Liebling der Proleten und Puritaner langjährige, Fürsten und Bauern — die grobe ‚n‘ zäh, fröhlich Cussin und acht Pack leistungsstarke rippedness der J. Wray & Nephew Weiß overproof, ein nicht gealterter weißer Rum abgefüllt in einem kaum erträglichen 63%, und deren schreiend gelben und grünen Aufkleber ist ein fester Bestandteil in fast jeder Bar auf der ganzen Welt habe ich je gewesen in und begleitete aus, Kopf hoch und Füßen gehalten höher.

Dies ist ein Rum, der einer der ersten war Ich schrieb schon in den Tag über wieder wenn ich nicht Partituren Austeilen, eine feste Größe auf dem Cocktail Schaltung, und ein enorm beliebter Rum auch nach all den Jahren. Es verkauft wie verrückt sowohl lokal als auch in fremden Ländern, wird von arm und reich, hat gleichermaßen, und niemand, der jemals ein Rum Bewertung geschrieben hat könnte es wagen, es zu ignorieren (noch sollten sie). Ich weiß nicht, was seine Verkaufszahlen sind wie, aber ich glaube wirklich, dass, wenn man nur von Mund zu Mund geht, Online-Erwähnungen und Durchsicht von jeder Bar des rumshelf, dann muss dies eine der gut angesehen Jamaican sein (oder auch West Indian) Rum auf dem Planeten, sowie eines der vielseitigsten.

Selbst in seinem Heimatland hat der Rum enormes street credibility. Wie Guyanischer Hervorragender High Wein, es ist eine lokale Klammer der Trinkszene und macht angeblich mehr als drei Viertel aller Rums in Jamaika verkauft, und es wird fest in das gesamte Kulturgewebe der Insel gewebtes. Es ist in jedem Bottom-Haus Kalk gefunden werden, Jump-Up oder Get-together. Jeder Haushalt - Expatriate oder Homeboy - hat unter einer Flasche Regal Platz, zum Vergnügen, für das Geschäft, für Freunde oder für medizinische Zwecke. Es hat alle Arten von sozialen Traditionen: knacken eine Flasche und sofort gießen Sie eine Dosierkappe auf dem Boden einige zu denen zurückkehren, die nicht mit Ihnen sind. Haben Sie einen Einweihungs, und zieren den Boden mit einem oder zwei Tropfen; Berührung des rheumatiz? - Reiben DM Gelenke mit einem Schuss; mek eine pickney ... setzen einen Klecks ‚pon er die Stirn, wenn er krank; bekam eine Erkältung ... einen Schuss tek und einen Schuss reiben. Und so weiter.

Dies ist nicht einmal seine außergewöhnliche Marktdurchdringung in der Tiki und Bar-Szene zählt (Martin Cate bemerkte, dass das Weiß mit Ting der größte Highball in der Welt). Es gibt nicht viele Rums der Welt, die so hohe Markenbekanntheit haben, oder diese Art von anhaltender Popularität in allen Schichten der Gesellschaft. Wie die Appleton 12, es steht fast in allen von Jamaika in einer Art und Weise alle seine Konkurrenten, alt und Neu, suchen zu emulieren. Was steckt dahinter? Ist es so, wie es riecht, die Art, wie es schmeckt? Ist es der erschwingliche Preis, die Stärke? Das Marketing? Da todsicher, es einen hohen Rang in allen Metriken, die ein Rum sichtbar und geschätzt bilden, und das ist auch mit den neuen Jamaikaner von Worthy Park und Hampden an seinen Fersen schnappen.

erinnere mich machte etwas von seiner harten und kompromisslosen Natur kommt nach so vielen Jahren auf sie zurück, die so erschreckt mich zurück in 2010. Es ist ein Topf und Spalte noch Mischung (und war schon immer), doch konnte man den Eindruck gewinnen, dass hier, die rohen und Rang topf noch Hooligan übernahm und trat Spalte battie. Es stank nach Leim und Acetonen nur mit einem wenig Benzin gut gemischt für 1950er-Ära Land Rover. Was ist es interessant war, war der beißende Kräuter-und Gras Hintergrund, die Früchte und funky Ananas und schwarzen Bananen verrottenden, Blumen, Zuckerwasser, Rauch, Zimt, Dill, alle scharf und geliefert mit ernsthaften Aggro.

probieren Sie weise, es war klar, dass das, was ein Mischmittel war, viel zu scharf und geschmacklich zu sich selbst haben, obwohl ich die meisten Insulaner wissen, wäre es mit Eis und Kokoswasser nehmen, oder in einem konventionelleren mix. Es präsentiert rau und roh und freudige und verschwitzt und war auf jeden Fall nicht für die Sanftmütigen und mild Verfügungs, wobei lag seine Anziehungs — weil in dieser wilden Einzigartigkeit des Profils den Charakter legen, die uns in Rumsorten aussehen erinnern wir uns für immer. Hier, das wurde durch eine scharfe und leistungsfähige Reihe von Geschmacksrichtungen gefördert – verdorbenes Obst (insbesondere Bananen), Orangenschale, Ananas, soursop und cremig herbe ungesüßter frischer Joghurt. Es war etwas von dem Kraftstoff-Geruch von einem rauchigen Herd Kerosin im Umlauf, Gewürznelken, Lakritze, Erdnuss, als, Bitterschokolade. Es war ein wenig trocken, und hatten keinen Mangel an Funk blieb noch klar trennbar von Hampden und Worthy Park Rum, und erinnerte mich eher an ein Schmied & Kreuz oder Rum Fire, vor allem wenn man bedenkt, die lange, trocken, scharfe Finish mit Zitrus und Ananas und Holz-Chip stellt fest, dass die ganze Erfahrung auf seinen lange gedauert hat und ziemlich gewalttätig (wenn schmackhaft) Fazit.

So ist es vielleicht all diese Dinge, die ich schrieb über – Geschmack, Preis, Marketing, Festigkeit, Sichtweite, Ruf. Aber im Gegensatz zu vielen der wichtigsten Rums in dieser Serie, es bleibt frisch und lebendig Jahr für Jahr. Ich würde nicht sagen, es ist ein Tor rum wie die Pusser`s 15 oder der Diplo Res Ex oder der El Dorado 21, diese halbcivilisirten Getränke, die uns zu den sippers einführen und die wir eines Tages bewegen jenseits. Es besteht an der Schnittstelle zwischen Preis und Qualität und Funk und Geschmack, und Skates, dass feine Linie zwischen zu viel und zu wenig, zu rau und fast veredelte. Sie können es ebenso in Manhattan in einem hochklassigen Bar haben, oder von der preiswerten Plastikbechern mit Ting während BANGIN nach unten de Dominos in der brütenden Hitze eines Trench Hof. In ihrem Appell an alle Klassen der Gesellschaft, die sie wählen,, Sie können einen Key Rum in Aktion sehen: und aus all diesen Gründen, bleibt, auch nach all den Jahren ist es zur Verfügung, einer der Berühmtesten — sogar einer der besten — Rum seiner Art jemals gemacht, in Jamaika, in Westindien, oder, eigentlich, irgendwo anders.

(#665)(83/100)


Sonstige Erläuterungen

  • Ungealterten Topf und Spalte noch mischen
  • Die Farben auf dem Etikett Kanal, um die Farben der Fahne Jamaican
August 072019
 

The Blackwell Fein Jamaika-Rum ist das Ergebnis einer anderen eine jener Geschichten, die wir in diesen Tagen hören, über jemanden mit guten Absichten, Unmengen von Geld übrig, und einig street credibility in einem anderen kreativen Bereich bemüht (Musik-, Filme, Fernseher, Schreiben, Meister des Universums, Wall Street, Treffen Sie Ihre Wahl), Entscheiden sie machen können [übertragen Sie hier Produktnamen] nur weil (ein) sie mochte es immer (b) Sie haben gegessen / betrunken / geräuchert / getragen / lesen / schaute / erlebt es seit vielen Jahren und (c) sie wollen ihre eigene Präferenz für das Produkt verewigen. “Wie schwierig es sein kann,?” fast hören, man kann sie sich zu fragen,, mit einer Art von liebenswerter Unschuld. Wenn diese Art der Sache ist gut und mit Fokus getan, wir bekommen Renegade. Wenn es mit weniger getan, wir bekommen diese.

Bei allem Respekt für die Entscheidungsträger, die Mühe und Schweiß aufgewendet diese auf den Markt zu bringen, Ich muss ehrlich sein und sagen, dass die Blackwell Fein Jamaika Rum nicht beeindrucken. Ein Teil davon ist das Promo-Material, die Bemerkung, dass es „Ein traditioneller dunkler Rum mit dem glatten und leichten Körper Charakter einer gold rum.“ Wait, was? Selbst in der Regel Peter Holland die meisten einfach zu gehen und Sanguiniker von Männern, zu fragen, in gezwungen seine FB Post „Was auch bedeutet?" Ich stelle mir vor ihm den Drang vornehm Zurückhalten eines expletive oder zwei dort hinzufügen, weil Farbe als Indikator für den Typ einer Rum oder einem Arbiter seiner Qualität wurde so lange entlassen.

Immer Noch, hier ist der schtick: es ist ein 40% ABV Reminiszenz an mildem Rum der vergangenen Jahr, eine Mischung von Topf und Spalte RUM noch von diesem kleinen hoochery J. Wray, und keine Altersangabe: es hat in der Tat im Alter gewesen (in ex Bourbon-Fässern), aber ich habe gehört, 2-4 Jahre altern, ein Mann an der 2019 Paris Fest hat mir gesagt, „um fünf“ und in einem Bewertung von hinten in 2014, The Fat Rum Pirate bemerkte es „nur im Alter war für 1 Jahr". Wir gehen zu müssen, sagen, wir wissen nicht,, hier. Obwohl ich die Frage, ob es überhaupt wichtig ist, da es über alles legt nahe, ist es nicht als nippen rum gemeint, mehr eine Cocktail-Zutat, und einige Ecken und Kanten und jugendlichen Noten werden toleriert Eigenschaften in einem solchen Produkt.

Eine einladende dunkelrotBernSteinFarbe, die ersten scharfen und heiße Notizen aus dem Glas sind Karamell, Melasse, Licht Vanille, nicht viel, wie die jüngeren Appletons, jeder von ihnen. Es gibt einen Hauch von seaspray eine einzelne Olive in Ihrem Gesicht wischend, einige Rosinen, schwarz Kuchen und Zimt – aber funk, Fäulnis Bananen, verderben Obst? Nö, DM ting gehen AWOL, don‘gehen Lookin’. Um ehrlich zu sein, als etwas, das die Tatsache, trompetet, dass es sich um einen Jamaika-Rum ist, es scheint nicht in Eile zu sein, tatsächlich wie ein Geruch zu.

Der Geschmack ist ebenso unbestimmt, und seine einzigartigen Eigenschaften können jugendliche Schärfe und gezackte Kanten, nichts von seiner Gesamt rauhes Gefühl auf der Zunge zu sagen. Selbst bei 40% das macht keinen Spaß, aber sobald es entspannt (was geschieht schnell) es wird einfacher, – auf Kosten zu verlieren, was schmeckt es zunächst in einen vageen Schmelzklebe Nebel angezeigt nichts-insbesondere. Diese waren Früchte, Finsteren, Schwarzer Kuchen, Melasse, Zimt, Zitronenschale, Fading schnell in einen groben und eilt Finish, das war süß, mit etwas Lakritz, Bananen, Zitronenschale und ein paar Rosinen. Offen, Ich dachte, es etwas von einem Gähnen durch, aber freilich sagen, dass ich dies aus der Perspektive von einem Mann, der growly alten Bastarde abgefüllt nördlich von gekostet hat 60% von dem New Jamaikaner. Sowieso, es erinnert mich weniger eine Jamaika-Rum als eine wie Cruzan oder Gosling, Every-Bar-hat-eine dunkle Mischung Rumsorten einer von denen, vermischt ich meine Zähne auf Jahrzehnte zurückschrauben.

Im Hinblick auf die guten Sachen aus dem ganzen Insel — und in diesen Tagen, es gibt so viel davon schwappt über — dieses ist wie ein nachträglicher Einfall fühlt, ein persönliches Lieblingsprojekt eher als eine ernsthafte Handelsbemühung, und ich bin auf etwas von einem Verlust zu sagen, wer es ist für. Fans der ruhigen, Licht Rums von vor zwanzig Jahren? Tiki-Liebhaber? barflies? Kneipier? Anfänger jetzt immer in das Pantheon? Vielleicht ist es nur für den Hersteller — schließlich, es ist schon seit 2012, doch, wie viele von Ihnen tatsächlich kann sagen, Sie haben davon gehört, lassen wollte allein einen Schuss?

Die eigentliche Frage ist, Ich nehme an, was andere Rum trinken Leute davon denken. Ich kann zu weit auf einem Bein hier gehen, aber meine persönliche Meinung ist, dass Nicht viel ist die wahrscheinlichste Antwort der gutherzigen, und Gar nichts ist die Antwort des Restes. Mir, Ich bin mit den Jungs.

(#649)(69/100)


 

Sonstige Erläuterungen

  • The Blackwell-Marke wurde von Herrn gebildet. Chris Blackwell (Gründer von Island Records) und Herr. Richard Kirshenbaum (CEO von NSGSWAT, a NY Werbeagentur), zurück 2012. Die Blackwell Rum leitet sich aus einer Mischung von Topf und Säulendestillat hergestellt von J. Wray and Nephew, mit Hilfe von Joy Spence entwickelt, und ist angeblich auf der Grundlage eines Blackwell Familienrezept (Geheimnis und altehrwürdige, natürlich — sie alle sind) die aus der Zeit stammt die Familie Lindo (die direkt an Herrn bezogen. Blackwell) Besitz J. Wray & Neffe. In 1916 lindo Brüder & Co. gekauft J. Wray, und nahm den Appleton Zuckerstand zur gleichen Zeit nach oben. Das ganze Gebäude wurde zu einer Gesellschaft verschmolzen, J. Wray and Nephew Ltd, und es gab fast hundert Jahre, bis 2012, wenn die Campari-Gruppe kaufte die Firma.
  • Die Wörter „Black Gold und‚Special Reserve‘auf dem Etikett sind Marketing-Begriffe und haben keinen Einfluss auf die Qualität des Rum selbst, oder dessen Vorläufern.
Meer 122019
 

Rumanics Bewertung #93 | 0607

Der Appleton Special ist noch nicht eine wahre Rumaniacs Rum, da es noch allgemein verfügbar – es wurde, für eine ziemlich lange Zeit, einer der am häufigsten verwendeten Low-End-Starter Rums in Nordamerika und Europa, so ist es mehr als wahrscheinlich, dass man noch eine Flasche finden.

Jedoch, in 2016 es wurde aus dem aktiven Dienst und setzte auf der Weide im Ruhestand, um durch die nicht ganz so gut ersetzt werden J. Wray Jamaika Gold-Rum – Ich denke, dass sie die Mischung etwas gezwickt, da der Geschmack ist fast, aber nicht ganz, ähnlich. So, da es nicht mehr in der Produktion ist und allmählich verschwinden, Ich schließe es in dieser Serie eher als der Hauptkörper der Bewertungen.

Soweit ich weiß, dies ist eine Mischung aus sehr jungen Rums (weniger als fünf Jahre alt, und mein eigenes Gefühl beträgt zwei Jahre und weniger), Topf und Spalte noch mischen, und ein Einstiegs-Rum zum Mischen mit dem, was Sie zur Hand haben.

Farbe – Gold

Festigkeit – 40%

Nase – Funk und Donner, warme Grenze zu heiß. Bananen, Sole, Oliven, und Zitrusschalen, flambierten Bananen, einige Nüsse, Melasse und schwacher Gummi. Sharp und Licht zugleich. Ich denke, man könnte etwas Wasser hinzufügen, um die Nuancen zu bringen,, aber 40% Ich habe nicht die Mühe,. Es ist für Cocktails gemeint, so ist, wo es mehr glänzt.

Gaumen – Alle Hits kommen, um zu spielen: Vanille, Orangenschale, Wassermelonensaft, Sole, Avocados. Einige Apfel und grüne Trauben, und Licht zugrunde liegende Noten von Bittersalz Karamell und Melasse. Schwache und Unterernährten, ja wirklich, aber sie sind da und je länger man bleibt bei ihm, desto stärker werden sie.

Fertig – Kurz, meist Karamell, Sole, Vanille und Funk

Denken – Sonderbar, Ich mochte es besser, als die neuen J. Wray Gold-. Es ist eine subtile Art der Sache. Einige der Ecken und Kanten das Gold beibehalten waren hier weniger offensichtlich,. Es war etwas besser integriert, und es könnte – mit einiger Mühe – werden musste ordentlich (obwohl ich würde nicht empfehlen). Bei schönem, es ist ein voll kompetent Mischmittel, mit genug Charakter einen Cocktail aufwachen, dennoch besitzen eine feine Kante der Verfeinerung, der über seinen Nachfolger hebt sie inkrementell.

(74/100)

Meer 102019
 

In der vorherige Überprüfung der Florida Caribbean Distillers industriell hergestellte Florida Reserve 2 jährige Rum, es wurde mit einer gewissen Verachtung behandelt und geschrieben, denn soweit ich betroffen war, es hatte nichts, um es überhaupt abheben. Es war eine niedrige Miete massenproduzierte säulen noch rum, die genau nichts tat, um sich zu unterscheiden und bestenfalls verwendet werden, um ein Getränk mit Alkohol Spike, ohne jede Spur von sich zu hinterlassen, nicht einmal ein Grinsen.

Fahren Sie fort nun zu einem anderen minimal im Alter von Rum, um die Massen vermarktet, Billiger priced, einfach verfügbar (mindestens, in Toronto, das war, wo ich es sourced), und Sie können sehen, was für ein Unterschied besteht. Ich spreche nicht über intrinsische Qualität so viel wie Unverwechselbarkeit; noch habe ich behaupten, dass die J. Wray Gold ist eine Art versteckten Meisterwerkes, weil sie die Schultern in der gleichen Art anspruchslos Sprituosenladen Regale reiben, wo man vielleicht die Reserve finden, und ist ein Massenmarkt rum wie es ... .aber hat seine Punkte.

Die J. Wray Gold ist nichts Neues – seit Jahren war es als das Appleton Sonder Jamaika-Rum verkauft, und diese neue Version wurde ausgestellt in 2016 als Rebranding Aufwand (obwohl, warum sie entgeht mir die Mühe gemacht – vielleicht ist es es von dem etwas gehobeneren Appleton Bereich von Rumsorten zu unterscheiden). Für was es wert ist, Ich versuchte, sie nebeneinander, und fühlte sie schmeckte ein wenig ähnlich, hat etwas ähnlich, waren aber definitiv nicht die gleiche – so wurde das Rezept wahrscheinlich einige in der Rebranding gezwickt. Was auch eigentümlich ist, dass es auf tatsächlich nicht viele Informationen verfügbar ist, was es macht: die ich feststellen kann, ist, dass es eine Mischung aus Topf und Spalte noch ist Destillat, 40% ABV, und (meine meinung) ist wahrscheinlich sehr jung – vielleicht zwei Jahre alt oder so, vielleicht sogar weniger.

Ich mache diese letzte Beobachtung wegen seiner nicht raffiniert Natur. Auch bei Standardstärke, es Nasen eher roh und gezackt, auch rauen. Es gibt erste Aromen von Licht Leim, faule Bananen und einige Zitrus, Licht im Ton, aber scharf in Angriff. Es riecht auch ein wenig süß und Vanille-like, mit vagen florals, Apfelwein, Melasse, Termine, Pfirsiche und Datteln, mit dem geringsten RTANG von verbranntem Gummi um den Rücken Aufwickeln dort irgendwo. Aber es verwelkt mehr als Liebkosungen und es ist klar, dass dies nicht ein liebevoll im Alter von Produkt irgendwelcher Art.

Es ist, jedoch, etwas deutlicher auf den Geschmack. Die scharfe und ungehobelt Natur nicht nachzulassen, Das ist eine gegeben, und funky Noten bestehen – verrotten Obst, reif Deponie Dämpfe nach einem tropischen regen (ja, Ich weiß, was das klingt), überreif Obst und Bananen, Honig, Sole, Vanille und einige Melasse und Karamell. Es ist nicht sehr gut integriert und obwohl ich erwähnt, diese Aromen, die Wahrheit ist, dass sie immer noch nicht berauschend sind (eine Funktion der Stärke) und die Rauheit auf der Zunge macht es nicht geeignet für jede Art von nippen Getränke. Das Finish ist unspektakulär- kurz, salzig, nussig mit etwas Zitrus und Vanille geworfen, und insgesamt, sehr schwach, schnell gegangen.

Dies ist kein Loblied mit irgendwelchen Mitteln — Ich kann nicht sagen, dass ich für sie gepflegt, ja wirklich. Aber für gut oder schlecht, es war ein Rum man nicht so leicht vergessen konnte, wenn man es versucht, weil dieser sehr gleichen Attribute. Es reizt Meinung, nicht gleichgültig gähnt. Sicher ist es eine grobe ‚n‘ bereit entlegene Gegenden bottom-Feeder, Flachmann wird in die zwielichtigen Bereiche Scarborough genommen perfekt für einen Pick-me-up, wenn Sie mit Ihrem squaddies nach unten auf lokalen Rumausschank sind Kalkung. Es ist billig, es ist roh, und gibt nicht vor, etwas anderes als einen Entry-Level-Fusel zu sein.

Doch zur gleichen Zeit können Sie die im Entstehen begriffene Qualität spüren es hat, das ergibt sich ausführlicher, wie Sie die Linie der Produkte des Unternehmens aufzuarbeiten. Es hat etwas, einige kleine Funken Kunst, Berufungs, der Einzigartigkeit. Schlecht, da es neben teureren gehobenen Rum von J bewertet. Wray / Appleton, es zeigt, was einige Destillations Koteletts und Mischfähigkeit kann mit einer Reihe von Menschen an den Tisch bringen, die wissen, was sie tun, auch am unteren Ende des Bereichs. Oh sicher, es wird nicht Klasse mit einem Alter von Hampden oder Worthy Park, und ich denke, auch die V / X es überschreitet. So okay, es schlägt fehl, vielleicht ... mir .but, es scheitert mit Behörde. Und deshalb, obwohl erzielte sie fast die gleiche, Ich würde ein ehrlich gemacht Stück dreck wie dies bevorzugt, über etwas mehr reibungslos anonym wie die FCD Florida Reserve.

(#606)(73/100)

Februar 022019
 

Rumaniacs schreiben #090 | 0595

Wir sind alle mit dem regulären Roundup von großen Appleton Rums wie die Reserve vertraut, die 12 YO, die 15 YO, 21 YO und 30 (alte Version oder eine neue), sowie deren Halo Rum Tag, die 50 YO. Doch das Unternehmen hatte auch und hat deutliche und nicht so bekannte Marken zum Verkauf vor Ort (oder Nischenexportmärkte), wie Edwin Charley, Coruba, Conquering Lion, JBW Estate und der Cocomania. Und wie die Jahre gedreht, das Unternehmen einen Teil seiner eigenen Marken überlebt – zum Beispiel die zuvor bekannten One Dagger, Zwei Dolch und drei Dolch Rumsorten, die in den 1950er Jahren ging. Ein weiteres Opfer der Zeit war die C. J.. Wray Dry White Rum, die ins Leben gerufen wurde in 1991 als Breitseite zu Bacardi; zu der Zeit gab es nicht viele Licht Weißen da draußen, und die Oberin war der Marktführer, so Wray & Nephew entschieden Lehren aus der sehr erfolgreichen Premium-Wodka-Kampagne von Absolut zu nehmen (gegen Smirnoff) und startete ihre eigene, angeblich gehobenen, Alternative.

Aber von den frühen bis Mitte der 2000er Jahre, das Trocknen wurde eingestellt. Die Gründe bleiben unklar: vielleicht auf dem Exportmarkt, es kann nicht mit dem weitaus beliebter armen Mann Freund und Barkeeper heften konkurrieren, die 63% overproof, wobei sich ein sanft und mild 40%. Vielleicht gab es auf eine gewisse Konsolidierung zu gehen und er der Meinung war, dass die Appleton White war genug. Vielleicht war es einfach nicht gut genug, um von dem Rum-Trinker des Tages als, oder die Margen machte es eine zweifelhafte Aussage, wenn es nicht in Quantität verkaufen könnte.

Technische Details sind trübe. Gut, sie sind praktisch nicht existent. Ich denke, es ist eine gefilterte Spalte noch rum, verdünnt bis auf Standardstärke, aber es fehlt die endgültige Beweis – das ist nur meine Erfahrung und Gaumen im Gespräch, so, wenn Sie wissen besser, eine Linie fallen. Keine Hinweise über das Altern – jedoch, trotz einer Referenz grub ich auf die sie als nicht gealterten bemerkt, Ich denke, es war wahrscheinlich, nur ein bisschen.

Farbe – Weiß

Festigkeit – 40%

Nase – Licht, mild und süß. Trocken? Nicht für diesen Kerl schnozz. Anfängliche Aromen verengen in auf Vanille, Nougat, weiß Toblerone und Mandeln, mit einem wenig Salz und Zitrusschalen, um die Partei zu beleben. Es ist sehr weich (keine Überraschung), leicht, und warm, und geht nur durch die Nase, ist durchaus akzeptabel ordentlich haben, obwohl ich sah einige Fans in der Veröffentlichung zurück 2008 die juckten es in einem daquiri zu versuchen,.

Gaumen – Nicht so interessant wie die Nase, ja wirklich, aber in jeder Hinsicht genauso schön. Verzinnten Kirschen und Ananas in Sirup war der erste Gedanke, der mir aufgetreten, wie ich es nippte; eine Spur von Salz und Sole, mit vielleicht einer halben Oliven, Vanille, Mandeln, und – wenn Sie knittern Stirn, Schweiß ein wenig und konzentrieren – Zitrusgewächs, die weintraube, Zimt und vielleicht ein Rasieren von frischem Ingwer.

Fertig – Kurz, ausgereift, leicht fruchtig, ein wenig Kräuter. Nichts, worüber man nach Hause schreiben könnte.

Denken – Für eine Low-End-weiß, es ist eigentlich ein recht interessant Getränk. Der Umsatz muss niedrig gewesen, Margen zu dürr, Reaktionen zu gedämpft, und es wurde als ein Akt der Barmherzigkeit weglegen (oder so in mir der Erzähler vermutet). Das ist schade, weil, während das Profil legt nahe, dass es frisiert wurde (ganz persönliche Meinung – es fehlt etwas von dem Stempel und Rand eines sauberen und unmessed-Rum, obwohl dies einfach über-enthusiastische Filtration sein), es ist eine nette kleine rumlet, wenn Ihre Erwartungen niedrig gehalten werden und Sie möchten einfach. Kann sein, hatte es an seinem Platz gelassen einen Kopf von Dampf zu sammeln, es könnte einige Beine gefunden — heutzutage, Glück jeder außerhalb eines Immobilienverkauf oder eine alte Salz Sammlung zu finden.

(80/100)

 

Mai 132017
 

Rumaniacs schreiben #039 | 0439

Ein Rum wie das macht ich meine Roben zerreißen will und meine Zähne mit Frustration knirschen, weil es darüber keine Informationen verfügbar abgesehen von, was auf dem Etikett, und das ist kaum sehr viel. Immer Noch, es ist Jamaican, es ist ein J. Wray (Appleton) und es ist aus den 1970er Jahren und das allein macht es interessant. durch eine andere jener unternehmenden italienischen Bedenken importiert, Alter unbekannt. Von der Farbe kann ich nur hoffen, war es ein echter Oldie.

Farbe – Dunkelrotbraune

Festigkeit – 43%

Nase – “Dreckig” könnte der est Weg, um die Nase zu beschreiben. Ich habe erwähnt “Fäulnis Bananen und Gemüse” bevor in einer Bewertung einmal oder zweimal, und hier, es ist real. Sehr intensiv für einen Standard-Beweis Getränk – Wein, Bitterschokolade und schwarzes Roggenbrot. Dann Melasse und Bananen und viele Kompost (nasse Blätter in einem Stapel) und viel Obst weit über ihre MHD. Oh, und Anis, starker schwarzer Tee und etwas rauchig, ledrigen Aromen Träger Dinge. fantastische Nase, ja wirklich.

Gaumen – Glättet und ist weniger als die Nase aggressiv verrückt, wenn auch noch recht durchsetzungs, saftig und reich. Melasse, Karamell und dunkle Früchte (Backpflaumen, Pflaumen, Apfelkompott, die weintraube) mit den aus Noten viel mehr im Zaum gehalten. dann Schokolade, Schwarztee und einige Zitrusöl, eine flirt von Zuckerrohrsaft und die Bitterkeit von einiger Eiche. Einige Gewürze bemerkbar hier oder dort, aber nichts als endgültig wie die Nase hatte vorgeschlagen,.

Fertig – Kurz und einfach, meist Karamell, Holzhackschnitzel, mehr Tee, Pflaumen, ein wenig Sole und ein letzter Hauch von Gemüse in Teriyaki, seltsam, wie das auch klingen mag.

Denken – Ich mochte diesen Rum, was hat präsentiert sich nicht als Appleton, sondern eher wie eine einzigartige Jamaican Schnitzerei aus seiner eigenen Geschmack Karte. Ich bezweifle ernsthaft, es jemals außerhalb Sammler Regale zur Verfügung stehen werden, oder vielleicht auf einer Auktions-Website irgendwo, aber wenn es gefunden werden kann ich denke, es lohnt Abholung, sowohl für seine Geschichte und seinen Geschmack.

(85/100)

Jan 192017
 

Foto (c) shopsampars.com

#337

So gut hat jeder Rum-Junkie von der hörte J. Wray & Neffe 63% Overproof, Appleton Flaggschiff weißen Blitz und das ist wahrscheinlich die Variante, die die meisten Menschen kennen und haben versucht,. Aber seit den 1990er Jahren, Es gibt eine lokale hooch gewesen, die Charleys J. B. Weiß Overproof (durch die Trelawny Rum Company, die Kontrollen Appleton), vor allem im Hinterland vertrieben ... es zu dieser Zeit auf dem Land die Landwirte ausgerichtet wurde und eine Art betrachtet von 2nd Tier zechen. In 2015 das Unternehmen beschlossen, es auf den städtischen Markt vielleicht zu erteilen, weil die Menschen in den Städten wurden bei diesen wussy wenig vierzig percenters verärgert bekommen sie allerdings zu leiden hatten, wundern, warum “DM Glück bredren in de backdam gettin’ Alles Gute bashwar”, und wollte etwas aus der Nähe von Cockpit Country zu erhalten, die mehr Tier in seiner Jock packen würde. Und abgesehen von tatsächlich besagt, dass die Charleys JB ist ein "Trelawny Mischung,"Ich bin nicht sicher, dass es viel Unterschied zwischen ihm und dem JW&N 63%. Die meisten Menschen, die es versucht haben, lieben genau das Richtige für seine feurigen, fruchtig und kräftigen Geschmack.

Foto mit freundlicher Genehmigung von Matt Pietrek, die Cocktail Wonk

Mögen DDL High Wein, oder der Rum Nation Pot noch weiß 57% — und natürlich der Haitian clairins — es Kanäle eine Art kaum enthalten Wildheit. Keine leichte führen hier oben: der Rum versetzt Sie in die Mitte des Geschehens sofort, mit dem ersten sniff der Kappe, wenn geknackt, so ist es wahrscheinlich eine gute Idee, einfach für die ersten paar Minuten zu gehen, und der Alkohol lassen eine Milbe verbrennen. Tun Sie das, und man spürt, salzig, Fuselöldämpfe, mit scharfen Gummi, Aceton, muffig Pappe und Leder wetteifern, um zu sehen, welche Ihrer schnozz am schnellsten Spieß kann. Es bleibt scharf, und ist wie das Innere eines Vulkanisieren Shop bei heißem Wetter Atem, aber es entwickelt sich gut (wenn zähneknirschend), und abgesehen von einem seltsamen Leim Aroma, eine wässrige fruchtige Stempel von Bananen, Zitrusgewächs, auch unreife grüne Äpfel gibt es, ordentlich mit dem reichen Duft von neuen Lederschuhe noch in der Packpapier gebunden.

Schmecken sie mehr oder weniger weiterhin die Erfahrung, und ich bin hier, um Ihnen versichern, dass ja, in gewissem Maße, es ist wirklich glätten aus…nur ein wenig (bien sur, es ist 63% ABV, so kann man nicht erwarten, zu viel). Süße wässrig Birnen, weiß Guaven, Wassermelone, Gurken, Dill und Rosmarin, Squash segue ihren Weg über die Zunge. Die knackige Schärfe der Nase mildert in etwas eher an Pflaumen und schwarzen Johannisbeeren mit einem Flirt von geworfen Stachelbeeren in, wenn man es glauben,, aber fügen Sie einfach ein wenig Wasser (Kokoswasser könnte besser sein), und das wilde Tier geht in Labba Zeit Ruhe. Das Finish? Nichts schäbig – schön, lang, fruchtig, Ester, Zuckerwasser und soursop Eis, plus die schwächste Stück Gummi und Rauch. Über Alle, es ist eine grobe Eisenaxt, kein Schwert aus Damaskus Stahl, und das ist offensichtlich, den ganzen Weg durch….aber “kleine Axt tut fällen großen Baum” wie meine große Tante Sheila mich immer so sanctimoniously verwendet zu sagen,.

Offen, Ich bin erstaunt, dass Quazi4Moto, mein Korrespondent auf reddit, vereinbart mir eine Probe zu erkennen (viele, vielen Dank an den Mann zu senden es an). Dies ist nicht der beste weiße jemals von einem langen Schuss gemacht, und es zeigt seine fröhliche Arbeiterklasse Herkunft klar ... aber es ist sicher ein einzigartiges ein, ein Geschmack Bombe wilder, roh Qualität, und wenn es mir gehörte, und ich wusste, dass ich nicht wieder für Reis und Erbsen jederzeit schnell, Ich bin nicht ganz davon überzeugt, wenn ich es mir geteilt hätte.

Sehen, Ich bin mir bewusst, es ist mächtig und ungehobelt und braucht einige Wahl nach unten, und sie Verrückten, die es ordentlich quaff sind eindeutig Lieferanten von Over-the-Klippe Machismo, die Angst haben absolut nichts; und sicher sein,, es Streben stolz einen massiven codpiece von Geschmack, der diese Seite kurz ein Chaos fällt, und das wird deine Zehen, ohne einen Schweiß Zerschlagung. Aber Sie wissen,, auf seine eigene Weise ist es eine wirklich freakin cool white rum. Was also, wenn es ist ungezähmt und vielleicht zu scharf? Was also, wenn es unsere Kehlen knurrt, als ob mit unverdünntem Tigerblut gemischt? Es ist in keiner Weise eine schlechte hooch, und diejenigen, die es nach ihrer anfänglichen machen trotz könnte sich finden - wie ich — schwer atmen, grinst dümmlich, und Nicken, dass ja, sie werden einen weiteren Schuss nehmen. Vielleicht zwei.

(82/100)

Sonstige Erläuterungen

Entsprechend der Cocktail Wonk informative Beitrag, in den guten alten Zeiten, so hintersten Winkel Rums waren unerwünscht-Kongeners reiche Köpfe und Schwänze Schnitte aus der Brennerei Prozess entwendet, die gab Anlass zu der humoristischen schimpfen, dass es geschmeckt “wie ein John Crow bekloppt” (in Jamaican Creole bezieht er sich auf einen Esel Geier…ganz poetisch, ja?). Ich frage mich, ob es ein Zufall ist, dass die Initialen CJB der Rum sind die gleichen, wenn aus der Ordnung. Ich kann nicht viel Daten zu finden, die Charley war, oder was J. B tatsächlich steht für. Vielleicht werde ich nach Jamaika gehen müssen, um herauszufinden,.

Meer 242013
 

Raw weiß overproof, Spaß zu trinken Mix oder feiern mit…wie die Jamaikaner sind längst bekannt.

Zuerst veröffentlicht 01 November, 2010.

(#045)(Unscored)

***

Um ehrlich zu sein, Ich bin mir nicht ganz klar, warum Menschen - abgesehen von Binge-Trinker, Studenten und Serien Alkoholiker, deren Motive sind klarer — die Mühe, weiß overproofs gerade auf einer regelmäßigen Basis trinken. Der Geschmack ist einfach zu roh für reale Aufwertung, meiner meinung (obwohl ich hatte mehrere “vollen Beweis” Rums, die diese scharfe Stilett, um den Gaumen zu vermeiden, es ist also keineswegs eine feste Regel,). Aber ich nehme an, sie wie jene Langstreckenläufer sind, die glauben, dass 26 Meilen für Weichlinge, und laufen Ultra-Marathons statt. Schwanz Ende der Glockenkurve, oder etwas ähnliches. Oder vielleicht haben sie sich in einem alten Landbiergarten in ihrer Jugend verwendet, oder einige Handelsposten-cum-Rumausschank im backdam; oder glauben, es macht sie Macho; bekommt sie hohe schneller; mischt sich besser. Wer zum Teufel weiß? Wenn es eine Sache ist, habe ich in schreibe diese Bewertungen entdeckt, ist, dass es so weit eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen wie es Rums sind, und was von einem verhöhnt werden können gleichermaßen gelobt (fulsomely so) durch ein anderes.

Was auch immer der Fall, es ist eigentlich ein ziemlich guter Markt für Overproof Rums unter Trinkern: overproofs sind angeblich für Cocktail-Basen und Kochzwecke, aber, dass nie jemand hörte ich je getroffen, männlich oder weiblich: einer meiner nachhaltigsten Erinnerungen an die Arbeit (und Saufen) im Busch ist ein junges Mädchen Amerindian, sturzbetrunken auf dem Baramita airstrip passed out, eine Flasche brasilianischen 99% alcool griff fest in der linken Hand, und ich weiß, Männer, die sich einfach besser Tempo mit starken Geister als mit schwachen. Das heißt, als ich die Erforschung und Online-Leserforen lesen über Stroh 54 (und 80), Bacardi 151 und das Clarkes Court Pure White, zu wissen, was ich wusste, über Guyanese "High Wine" und das Schreiben jetzt über die J. Wray & Nephew Weiß Overproof, es scheint mir, dass einige Leute einfach es vorziehen. Und das ist völlig in Ordnung.

Das weiß ich hier diskutieren bei einer relativ milden abgefüllt 63%, was würde Scotch-Trinker ganz glücklich machen, Ich nehme an. Es ist, wie jeder Rum-Liebhaber sofort kann Ihnen sagen,, von den jamaikanischen Jungen hergestellt, die Appleton Estate Rum machen: und während die Appletons gekauft werden leicht in der ganzen Welt, Ich habe den Eindruck, dass dieses weiße Blitz nicht leicht ist oder im Handel außerhalb der Karibik zur Verfügung - die in der Tat ist, wo mein Torontonian squaddie John es zu den Inseln auf einer seiner sojourns abgeholt hatte. Es kann der beliebteste Rum in Jamaika sein, und meistens betrunken gemischt.

Darin liegt der Hase im Pfeffer. ein Overproof jeglicher Art zu trinken ist nicht eine Frage der nippen es ordentlich, oder sogar auf Eis. Die J. Wray Variante in dieser Bewertung ist ziemlich stark, Anbraten Sachen ohne Frage: eine gewaltige, roh, Ethanol Liefersystem, das einen Zug aus durch ihr Frühstück mit einem schnellen inhalieren klopfen könnte. Zu Beginn hat der weiße fast keinen Geschmack: es ist ziemlich geschmacklos über irgendeine Art von rauchig, Öl-Feuer kero tang hinter dem fiesen burn Wickeln, was bedeutet, dass es auf den Aromen nehmen werde von was auch immer Sie wählen, in sie zu mischen. Sicher, dass Sie vielleicht ein paar Hinweise von Orangenhaut bekommen, Lakritze und eine pfeffrige Art von Würzigkeit am hinteren Ende (Nase? was für die Nase?), aber wirklich, der einzige Weg, um jede Freude an alle aus, so etwas zu bekommen, ist es zu mischen, weil alle Geschmäcker sind durch den Geist Feuer zu einem knackigen verbrannt ziemlich schnell (und in der Ferne kann ich die Sticheleien des Maltmonster hören, als er vorsichtig seinen Lieblings Ardbeg Nasen, gepflegt).

Tun Sie das, und dieses transparente Medium Körper rum Tarife recht gut, Ich dachte (nicht ohne eine kleine Überraschung). Es macht einen mittleren Bastard eines Cuba Libre, eine tiefe und starke Mai Tai, die den Mist aus Ihnen in Labba Zeit startet, und ich kann fast garantieren, dass es nicht einen Haushalt von Jamaikaner ist - im Ausland lebenden oder Homeboys -, die nicht über eine Flasche dieses Zeug herum zu treten. Wie guyanischen mit ihren XM fünf, es hat alle Arten von sozialen Konnotationen: knacken eine Flasche und sofort gießen Sie eine Dosierkappe auf dem Boden einige zu denen zurückkehren, die nicht mit Ihnen sind; haben eine Einweihungsparty, und zieren den Boden mit einem oder zwei Tropfen; Berührung des rheumatiz? - Reiben DM Gelenke mit einem Schuss; mek eine pickney…setzen Sie einen Klecks 'pon er die Stirn, wenn er krank; bekam eine Erkältung ... einen Schuss tek und einen Schuss reiben. Und so weiter. Natürlich, es ist zu beachten, dass alle üblichen Sicherheitswarnungen in Ordnung sind und, die Entflammbarkeit von etwas so nahe an reinem Ethanol gegeben.

Ich habe eine Art schleichende Anerkennung für overproofs gewonnen, einschließlich dieser, denn während es fehlt die Feinheit eines verfeinerten 40% Veränderung (Subtilität? mach mich nicht zum Lachen ... das Ding ist wie ein Lade Brontosaurus auf Steroiden bei Brunft), es macht eine intensive, stark, kräftig schmeckende Mischung mit was auch immer Sie sich entscheiden, es zu jagen. Versuchen Cola eine Zugabe 40% Low-ender und dann zum Weißen Overproof und versuchen, diese ein sagen Sie mir nicht mehr Charakter hat, mehr Geschmack, mehr ... gut, Bälle. Es ist absolut keine Angst, die Tore zu erheben und die Hölle vor der Buchung erhalten. Wenn Sie J trinken. Wray klare hooch, Leser, es gibt keine ifs, ands oder buts — Sie kennt Elvis hat das Gebäude verlassen; und einfach nicht verlassen, er nahm mit Raketenantrieb, Turbo-Stiefel mit Stahlkappen. Und ein Jet-Pack.

Also, wenn Sie glauben, dass die großen Rum Hersteller haben pussied und produzieren zu viele High-End, Über gezuckert, Likör schmeckende süße Getränke (wie gewürzt Rums, underproofs oder Pyrat des) für die Massen der ungewaschenen und die Horden des Pöbels (wie ich); und wenn Sie denken, dass Ihre Brust ausreichend zylindrische fehlt, keratinischen Filamente; und dass Sie ein Paar von gewichtigen diejenigen schwingen, die durch eine Männer Getränk behandelt werden sollten — bien sur, es ist dann durchaus möglich, dass Sie nur eine Gallone oder drei dieser popskull zu kaufen warten, hergestellt von einer Firma, die ihre Wurzeln erinnert und setzt einen echten Rum zu destillieren.

Immer vorausgesetzt,, natürlich, dass Sie nicht selbst schon einige.

Meer 232013
 

Zuerst veröffentlicht 25 Februar 2010 auf Liquorature.

(#011)(Unscored)

Kurz, scharfes Schwert, um den Mut, wenn ordentlich hatte, Dieser Rum ist ohne Frage etwas als eine Mischung zu verwenden und nicht zu riskieren allein unter. Needs Verfeinerung ernst genommen werden, aber da es billig ist, da alle get-out, es hat eine perverse Anziehungskraft allein auf dieser Grundlage. Gehen Sie für es, wenn Sie das Gefühl ein wenig mutig heute sind.

***

Dies ist ein weiterer von diesen Bewertungen, die ich geschrieben habe, um etwas Gewicht zu den Single Digit Rums geben. Nachdem es schmeckte, schauderte und für den Koks erreicht, Ich kann beide verstehen, warum es so wenig kostet, und warum es wahrscheinlich nie den Tisch des Clubs machen.

Sonderziehungsrechte sind in der Haupt unteren Ende der Rangskala, und ein Teil davon ist, weil sie repräsentieren, was ich nennen das Getränk für die Massen – es ist die Art von Sache, die ich wuchs auf, hatten viele ein gutes Gespräch über, und schließlich entfernte sich von so mein Geschmack wurde immer hochnäsig (und somit, teuer). Das Jamaica Brennerei von J. Wray & Neffe, Haus von Appleton macht diese Low-End-Rum – Verwendung 30 Marken es unter Verwendung des Solera-Verfahren zu erstellen – in erster Linie als einen Mischer und eine Basis für Cocktails und andere Getränke. Da das Alter ist überall auf dem Etikett unerwähnt, und unter Berücksichtigung seiner etwas roh sengenden Geschmack, Ich wage zu behaupten, es ist fünf Jahre alt, oder weniger.

Die Sache ist,, a rum diese dunkle, Ich irgendwie nur ein bisschen mehr erwartet,…eine starke Melasse Geschmack vielleicht, ein Brand Zucker Art der Nase. Etwas, das war unhöflich, vulgär und überwältigend, dass glücklich gebootet und über den Gaumen angespornt und nie sehen würde, die Tische der Reichen die aber zumindest gab es eine Art widerlichen ganz eigenen Charakter (sagen, was man will über den Bundie, niemand kann leugnen einen Geschmack und prescence nicht ohne weiteres ignoriert hat). Nichts davon ist wirklich in Beweise im Coruba, weil der Geist Dämpfe überwältigen alles schnell. Jetzt Schon, wenn man seine snoot biegt und gibt ihm einen langen und menschenwürdige Schnauben, kann man in der Lage, die Früchte und vielleicht etwas Whisky zu trennen: sicherlich der Geschmack ist da – I erfasst einige Aprikosen und Zucker auf dem Weg nach unten.

Das Problem ist, dass das Ziel ist zu kurz und hart, und du kennst mich: Ich habe ein Problem mit diesem verdammten Whisky brennen. So ordentlich und auf den Felsen, Ich würde von ihr fernhalten, da dies eindeutig keine Nippen rum. Selbst wenn gemischt, ach, es die Freisetzung von Geschmack, der die Aristokraten der Arbeiterklasse tipple charakterisiert fehlt, die EH5 (die sich zu einem Low-End-Grundlinie ganz eigenen hat, übrigens). Was schade ist, denn wenn die Verbrennung geht weg und es Ihnen gelingt, schlucken, Sie tatsächlich etwas von der Toffee und Karamell-Geschmack auf der Rückseite des Halses. Leider, das ist mehr als wahrscheinlich nur der Koks oder Ingwerbier.

Zusammenfassend dann, Coruba wirklich ausfällt als sipper entweder pur oder auf Eis. Unter der Annahme, dass es eine Mischer, Ich würde es auf der untersten Platte setzen. Wenn ich war verzweifelt für einen Drink, ich würde es dauern,, aber es ist so viel Konkurrenz in der gleichen Preisklasse, dass es wahrscheinlich am besten, um es einfach verwenden, in einem Kochkünste bekam, ohne dass es zu einem Hausbar vorspannt…es sei denn, ein Erzfeind sinkt in für einen Besuch, in welchem ​​Fall, großzügig sein.

Aktualisierung 25 Oktober 2010: Ich habe gerade überprüft einen Artikel auf Wikipedia, die besagt, dass Coruba nicht in Jamaica vermarktet, sondern vor allem in Neuseeland, wo es das meistverkaufte Rum Ort seit den 1970er Jahren festgestellt hat. Wenn jemand von NZ kann kommentieren, ich würde es begrüßen,, da es sicher ist mir neu, und es ist merkwürdig, dass ich fand ein Kiwi rum in Alberta.