Weihnachten 112019
 

Foto (c) 1423.dk

Es gibt einen anderen S.B.S Rum aus Trinidad sollte ich wirklich schreiben, versuchte, an diesem magischen Abend in Paris, als ich unachtsam lief und kopfüber in die Mauritius 2008 und das Jamaican DOK 2018, aber Naah – gibt es diese andere machten sie zurück in 2016, wahrscheinlich lange ausverkauft und weg, was ich erinnere mich gleich gut. Und das ist die S.B.S. Enmore, in destilliertem 1988, abgefüllt 27 Jahre später, mit der Art von festen 51.8% ABV Kraft, die in der Nähe von legendären machen würde Bristol Spirits PM 1980 nickt zustimmend und eine einzige Ethanol Träne von seinem metaphorischen Auge dab.

1423, die Muttergesellschaft der Single Barrel Selection Serie macht in der Dunkelheit in Dänemark seit Jahren gearbeitet, Es kommt mir vor, vor, um die Aufmerksamkeit der größeren Welt mit überraschender Plötzlichkeit kommen. Die ganze Zeit – seitdem 2009 wenn sie ihren ersten Rum aus barrel #1423 – Diese kleine Sorge von vier Freunden gegründet (jetzt fünf) ergänzt. Und obwohl sie in erster Linie in den Verteilungs, sie nie aufgehört, Sourcing und ihre eigenen Rums Abfüllung auf der Seite – Dies gipfelte um 2016 mit der Bildung der exklusiveren SBS Marke, was, wie der Name andeutet, tut Rum aus einzelnen Fässern. Das erste Jahr abgefüllt sie Saft aus Panama, Barbados, Trinidad, Jamaika, Fidschi und Guyana, und haben nicht aufgehört, da läuft.

Sie werden mir verzeihen, ein Faible für guyanischen rums für mit. Das Profil des Ausgangs Appelle Holz Stills mir mehr als die meisten, wenn es nicht verdummt und mit dem süßen Zeug aufgedonnert (Ich gehe weg schnell, wenn das, weil passiert, wenn ich ein Tiger Bay strumpet wollte ich dorthin gehen würde, um gerollt zu erhalten, Danke sehr). Auf jeden Fall folgt SBS die Indie-Maxime nicht durcheinander, was in den Lauf, so haben wir etwas sauber hier, wie ich erwarten würde.

Es riecht völlig in Ordnung. Es stinkt nach gut poliert Leder, aromatische Tabakrauch, Pflaumen und ungesüßte dunkler Schokolade, und das ist nur für Öffner. Es gibt auch Rosinen, gesalzener Karamell, Sole, eine Olive oder zwei, einige milden Kaffee und einige feuchte brauner Zucker, die noch den Hauch von Melasse in sich hat. Und hinter allem, was ist feucht schwarze Erde, Fäulnis Bananen und eine Dunkelheit, die Sie denken, vielleicht macht es versucht, einen HP Lovecraft oder etwas zu kanalisieren.

Ich habe die Nase sicher, aber es ist der Geschmack, der eine Holz noch Rum macht oder bricht. Hier, es war ausgezeichnet – dick, Dunkelheit, und fast cremig, wie Irish Coffee. Einige Lakritze und Minze Schokolade führte aus, ein bisschen Rosinen, Toffee, Nougat, ein Zucken von reifen Äpfeln. Und dann öffnete sie und heraus kam der Kaffee, das Leder, Salz Karamell, Backpflaumen, Pflaumen, Brombeeren, Melasse ... und wurde, dass reife Avocados mit Salz war ich im Hintergrund immer? Gut möglich – der Reichtum des Rum, sowohl im Geschmack und in der Textur, konnte kaum besser sein können. Und das Ziel war ausgezeichnet, solide und gehauchten, kein neues gibt alles, aber Art Dinge zusammenzufassen – so, einige Leder, Tabak, abgestanden Kaffeesatz, wieder Karamell und diese Früchte, Schwächer diesmal.

Jetzt Schon, es gibt keinen Zweifel in meinem Kopf, dass dies als guyanisches als pepperpot und DDL war – die eigentliche Frage ist, Das machte noch den Rum? Das Etikett sagt, es ist eine Enmore aus einem Topf noch, alle SBS Aufzeichnungen (hier und hier) sagen „Enmore“ und “Topf” aber die Enmore noch selbst ein Holz Coffey, so dass Blätter nur zwei Optionen – entweder das Etikett falsch, oder es ist eine der beiden anderen Stills, der Hafen Mourant aus Holz Doppel-Topf, oder der Holz Versailles einzige Topf. Und da Marco nicht erwähnt der PM immer noch immer in der Nähe von Enmore (es wurde nach Albion bewegt, dann Uitvlugt und dann zu Diamant), und seit dem Versailler noch war in Enmore in 1995 (das letzte Jahr, das Anwesen der Brennerei Rum) dann sagt das Gleichgewicht der Wahrscheinlichkeit ist es ein Versailles, wie Marius von Single Cask Rum ohne Namensnennung angegeben in seinem eigenen Überblick über den SBS Rum.

meine Argumentations Unter der Annahme korrekt ist, es ist dann ein Rum Versailles-nach wie vor (SBS gräbt dieses Geheimnis in meinem Namen zu klären, nachdem ich sie über die Diskrepanz in Kontakt gebracht), aber vielleicht ist das alles nur Pedanterie und anal-retentive Details mongering. Schließlich, es schmeckt viel wie der Mond Import Enmore 1988-2011 die angeblich war ein Coffey Rum noch von dort, und selbst wenn es (oder nicht), wer das trinkt dieses Ding wirklich tief unten Sorgen? Ich dachte, dass der Rum war fester und „dicker“ als eine echte — und in der Regel mehr elegant — Enmore, noch zivilisierter als die Versailles Rumsorten zu neigen. Es war tief, Dunkelheit, und köstlich, ein sehr guter Rum in der Tat für diejenigen, die dieses Profil gefallen, und wenn wir nicht seinen Ursprung mit Präzision identifizieren, zumindest können wir es trinken, Genieß es, Liebe es — und danken SBS für sie, um unsere Aufmerksamkeit zu bringen. Wir sehen einfach nicht genug von solchen Rum nicht mehr und das ist Grund genug, um zu schätzen, was sie taten, auch ohne das Geschäft, über die nach wie vor kam es aus dem.

(#640)(86/100)


Sonstige Erläuterungen

  • destilliertes November 1988, Flaschen Oktober 2016. das ist für mein Geld ein 28 jahre alt
  • Vielen Dank an Nicolai Wachmann, die sourced mir die Probe eine ganze Weile zurück. Ich scheine zu haben, mein Glas und Probe-Flasche Bild verloren, daher meine mit Bildern
  • Der Rum ist rot in der Farbe braun, sehr hübsch in einem Glas.

  2 Antworten bis zur “1423 S.B.S. Enmore 1988 28 Jährig Guyana Rum – Rezension”

  1. Is the rum from Trinidad you mention their caroni the beast bottling?

    • Keine, it was the SBS Trinidad 2008 Angostura with the Madeira finish.

      Am on the lookout for the Beast though, because with title like that, how can I resist? 🙂

 Lassen Sie eine Antwort

Sie können diese verwenden HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)

www.sexxxotoy.com