September 142020
 

Es ist vielleicht unfair, dass nur mit dem Auftauchen der 2016 RA 10 YO und das LMDW 60th Anniversary White im selben Jahr, dass die Brennerei von Savanna auf Reunion fing an, einige ernsthafte Straßenkredite aufzunehmen. Ich denke, es ist eine dieser Unter-dem-Radar-Brennereien, die einige der besten Rumsorten der Welt produziert, aber es scheint immer und nur eine spezielle limitierte Edition wie das Cuvee Maison Blanche zu sein, oder eine "ernsthafte" Abfüllung durch Dritte (z.B.. von Habitation Velier, Rum Nation oder wilder Papagei) das bringt die Ohren der Leute zum Stechen. Und dann hört man die heimliche Bewegung von Brieftaschen in Taschen, wenn Leute in einen Laden schleichen, verstohlen über ihr Geld, und sprechen Sie nie von ihrem Kauf, aus Angst, die Preise könnten Affen werden, bevor sie die Chance bekommen, alles in Sichtweite zu kaufen.

Ein solcher Fokus auf scheinbar spezielle Abfüllungen ignoriert viel von dem, was Savanna tatsächlich produziert. Angefangen 2013 oder so, im Einklang mit dem aufkommenden Trend der Abfüllung von Eigenbrennereien (im Gegensatz zu Massenverkäufen im Ausland) von bekannten karibischen Inselbrennereien gemacht, Sie übernahmen die unangekündigte und fast unbestätigte Führung, indem sie ständig alle Arten von kleinen, nicht ganz begrenzten Chargen produzierten, seit Jahren und Jahren (die 5 jahre alt und 7 jahre alt "Intensive" Rums waren Beispiele dafür). Und, wie ich habe beobachtet, bevor, Es ist gut daran zu denken, dass Savannas Rums eine enorme stilistische Bandbreite von Rohrsaft-Rhums und Melasse-Rums umfassen, Einzelfass und Mischungen, Standardstärke und voller Beweis, und unter all diesen befinden sich Rums wie das scheinbar einfache Lontan White 40% Rum, den wir uns heute ansehen.

Das Wort "Lontan" ist schwer zu fassen – auf haitianisch-kreolisch, es bedeutet "lange" und "vor langer Zeit", während es im alten Französisch "lointain" war und "fern" und "weit weg" bedeutete, und keiner erklärt, warum Savanna es ausgewählt hat (obwohl viele Einrichtungen auf der Insel es auch in ihren Namen verwenden, Vielleicht ist es ein Analogon zum englischen "Ye Olde ..."). Sowieso, abgesehen von der traditionellen, Kreol, Intensive und Metis-Rumsortimente (zu denen jetzt mehrere weitere hinzugefügt wurden) Es gibt diese Lontan-Serie – Dies sind alles Variationen von Grand Arôme Rums, fertig oder nicht, gealtert oder nicht, Vollbeweis oder nicht, die sich durch eine längere Fermentationszeit und eine höhere Esterzahl als üblich auszeichnen, macht sie enorm schmackhaft.

Funktioniert es, hier? Nicht so viel, wie ich möchte – Die Stärke ist teilweise dafür verantwortlich, es etwas eindimensional erscheinen zu lassen. Die Nase sanft und sauber, einige Sole und Oliven, ananas, Wassermelone, grüne Äpfel und ein Hauch von Kräutern, Insgesamt fehlt dem Geruch jedoch etwas von der Knusprigkeit eines Agricole Rhum, oder die Komplexität eines nicht gealterten Melasse-Rums, und wenn es hier mehr Ester als normal gibt, Sie leisten gute Arbeit, um verdeckt zu bleiben. Es erinnert mich eigentlich mehr an eine leicht gealterte Cachaca als an irgendetwas anderes.

Es ist leicht, ordentlich Rum zu trinken, übrigens, weil das 40% Wild Ihre Mandeln nicht wie ein vollständiger Beweis. Auf dieser Ebene, es funktioniert ganz gut. Aber diese Schwäche macht Aromen schwach und schwer in den Griff zu bekommen. Also, während es einige subtile Noten von Zuckerwasser gibt, Anis, Vanille, als, kaffee (de leche dulce, wenn man so will) und Kümmel, Ihnen fehlt Funke und Elan, und man muss sich anstrengen, um sie aufzuheben ... kaum der Sinn eines solchen Getränks. Da folgt gerade das Ziel – Ohnmacht, atemlos und <Tunte> es ist weg – Das Beste, was man sagen kann, ist, dass es zumindest kein langweiliges Nichts ist. Sie behalten die weiche Erinnerung an Früchte, ananas, Kreuzkümmel, Vanille, und dann ist das Ganze erledigt.

Letztendlich dann, das ist fast ein anfänger oder (bestenfalls) ein mittelgroßer Rum, in Europa für ungefähr 35 €. Ich habe mich oft für brutale Weiße interessiert, die die primitiven Licks von Rums mit voller Stärke kanalisieren, die seit Generationen im alten Stil hergestellt werden, ohne sich um moderne Technologie zu kümmern, aber das ist keiner von ihnen. Das heißt, Es hat mehr in seinem Jock als die milden anonymen gefilterten Weißen, die die Grundnahrungsmittel der Bars auf der ganzen Welt sind, jedoch…Wenn Sie also auf vollfeste, esterspritzende Weißweine verzichten und etwas bevorzugen, das etwas abgeschwächt ist und sowohl den Gaumen als auch den Geldbeutel schont, dann ist dies definitiv einer, den du könntest – und sollte wahrscheinlich – Schau es dir länger an als ich.

(#760)(77/100)


Sonstige Erläuterungen

  • Spalte noch Rum, aus Melasse gewonnen (daher der “Traditionell” auf dem Etikett)
  • Für eine eingehendere Diskussion von „Grand Arôme“ siehe den Artikel von Wonk.
  • Wie vorher, Vielen Dank und eine Hutspitze an Nico Rumlover für die Probe

 Lassen Sie eine Antwort

Sie können diese verwenden HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)

www.sexxxotoy.com