Juni 092015
 

D3S_9003

Ich habe gerade einen wütenden Mixer auf "Impuls" aufgesaugt.

(#218. 79/100)

***

Selbst jetzt, die Worte des römischen Dichters Horaz, erklingen: “Mischen Sie ein wenig Torheit mit ernsthaften Plänen. Es ist schön im richtigen Moment albern zu sein. "Jedes Mal wenn ich eine der Bellen verrückt overproof versuchen 151 Raum, diese Worte zu mir kommen, denn alles, was ich denken kann, ist, dass einige schelmischen Mann in einem Labor irgendwo ist glücklich schüren diese Rums wie Professor Snape in seinem Kerker. Sicherlich gibt es wenig Grund für diese leistungsstarke Rums zu existieren, aber es gibt sie tun, und genau wie alle, die Verrückten, die Selbstmord wings essen von der Wagenladung, Ich bin zu ihnen wie ein Reis-Essen Mischlings auf die Nebengebäude gezogen – Gotta sehen, was da drin ist, warum die Leute ständig Truppe ein und aus, auch wenn es ein Risiko, könnte ich mich in.

Reiter 151 ist einer der ausgewählten Einträge in das Pantheon der 75.5% overproofs von Unternehmen so vielfältig wie J gemacht. Wray, Tilambic, Bermudez, Bacardi und Lemon Hart…und ein paar andere Rum sogar stärker als die *. Ehrlich, Es gibt nicht wirklich viel Sinn, um die Überprüfung einer von ihnen aus der Sicht der Beratung ein Trinker, ob es rein oder nicht, und was seine Mundgefühl im Vergleich zu. Diese Porno-inspirierten Flüssigkeit Schamkapseln sind für lokale Märkte gemacht, oder für Cocktails, welcher Kanal ein Transformator auf Crack – nicht mehr casual imbibers.

Der Cavalier ist aus dem gleichen Outfit, das die English Harbour Reihe von Rum sowie die langfris out-of-Produktion hergestellt Reiter 1981 . Es ist eine farbige Stroh Rum aus fermentierten Melasse destilliert, und im Alter von mindestens 2 Jahre in amerikanischen Bourbon-Fässern verwendet.

Etwas von diesem Alterungs Shows in der Anfangsprofil (Ich ließ das Glas setzen Sie sich für etwa eine halbe Stunde vor der Annäherung an sie). Ja, es hatte etwas von dem erbitterten, stechende Medizin artigen Geruch von fast reinem Alkohol; es auch hatte eine ansprechende Art von Cremigkeit, um es, mit einer vagen Hintergrund von Früchten und Beeren (Brombeeren, weichen schwarzen Johannisbeeren und desto schärfer Würze von roten), einige schwache Vanille…es war mehr als ich erwartet hatte, um ehrlich zu sein. Wenn gezähmt, Ich konnte fast spüren, die im Alter von English Harbour Ausdrücke Wickeln hinter.

151 Etikette

Wie zu erwarten,, am Gaumen, das Ding gedreht verwilderte. Ich weiß, dass das Etikett sagt, es ist ein “raffiniert und mellow rum” aber wenn Sie glauben, dass, dann habe ich etwas Ebbe Immobilien sollten Sie wirklich betrachten. Es war tief und heiß und würzig zu einem Fehler, und Sorgfalt getroffen werden mussten, um nicht einen zu großen Schluck damit mein mein Zahnfleisch fiel heraus nehmen. Die Hitze und die Leistung dieses overproof waren, Wie bei den meisten anderen, seine Verhängnis als ordentlich Geist. Erste ordentlich und dann mit Wasser, Ich spürte gedämpften Aromen von Vanille, Leder, etwas Rauch, Karamell, Butterplätzchen, alle mit Kokosspänen umwickelt, gefolgt von mehreren schwarzen Johannisbeeren und Brombeeren – sie waren einfach alle so schwach,, und die Hitze so intensiv,, dass es machte Kommissionierung Dinge etwas wie eine verlorene Sache, wie es das Gefühl, ich hatte gerade schluckte die frisch stropped Rasiermesser des Allmächtigen. Keine Probleme mit dem Ziel – lang, lang, lang, heiß und würzig, mit einer letzten scharfen Hauch von Kokos und Kekse hinter sich gelassen, um mit etwas Vanille mischen.

So, ja, Natürlich ist es ein wenig unraffiniertes. Mit so viel Alkohol im flüssigen, es gibt nicht viel Platz auf für die schönen Dinge links. Doch Aromen waren in der Tat gibt, jedoch mild und eingeschüchtert durch die rohe Alkohol…und sie waren sehr nett, als ich entdeckte sie. Er unterstützt meine Behauptung, dass overproofs als Ganzes sind für tiefe und massiven Mixgetränke gemeint, barflies und Barkeeper und Liebhaber des Tiki, und nicht so sehr für jede Art von hochnäsig Probe. Sie können mehr als Wegwerf Bemühungen ernst Exemplare des Mixer 'arkanen Künste sein, aber in diesem sehr Naivität ihren Reiz liegt (dass, und einige bitchin Cocktails).

Ich würde vorschlagen, das ist mehr als genug, Torheit, uns alle durch eine Saison der Albernheit oder zwei zu bekommen. Und es wird eine lächerliche Lächeln auf unsere Gesichter sicher gestellt. Das allein könnte eine solche Flasche Kauf wert zu machen.

Sonstige Erläuterungen

Soweit ich weiß, Rums stärker als die häufiger 151s sind:

Februar 192015
 

Ein relativ leicht und süß potenten weißen Blitz, der Platz zwischen einem weißen agricole und voller isolierten Insel hooch sitzt, mit einem Charme und Kraft ganz eigenen.

(#203. 80.5/100)

***

Die erste Bewertung überhaupt für Liquorature geschrieben (und hier) war die Antigua Distillers 'meister Englisch Harbour 25 jahre alt 1981. In späteren Jahren, Ich hatte meine Vermutungen darüber – aus der Ähnlichkeit der Profile, Ich dachte, es umbenannt wurde, vielleicht neu gemischt Version Reiter 1981, die eine dezente und ausgezeichnete Rum in seinem eigenen Recht war, und die Verkäufe von denen jeder muss dem falschen Fuß erwischt haben. Also, wenn in 2014 I eine Marke rep für Antigua Distillers erfüllt, Ich fragte ihn, gerade heraus, ob man aus die Knochen des anderen, und er bejaht.

Ich erzähle diese Trivia nur einige Hintergrundinformationen zur Verfügung stellen, denn es war vor drei Jahren lief ich in anderen Rumsorten von diesem Unternehmen hergestellt, und das Glück, zwei von ihnen versuchen, war – die grausamen Schlag den Haaren zurück 151, und die sehr interessanten Gegenstand dieser Kritik, der weiße 65% Cavalier Puncheon. Sie würden nicht glauben, es ist alles so heiß – Ich habe diese ungetesteten Theorie, dass in der Haupt, weiße Hoch Test wie DDL-Superior-Hoch Wine oder J. Wray & Nephew weiß, neigen dazu, für einheimische Verbrauch sein, nicht wirklich für den Export – aber ich werde Ihnen sagen,, die Puncheon ist gar nicht übel.

Es wurde ein Rum angeblich für ein paar Jahre in Bourbon Fässern, bevor sie Holzkohle gefiltert Farblosigkeit. Dies ist ein Grund neige ich dazu, weiße Rum geben eine verpassen, wenn der Suche nach etwas zu kaufen – die Filtration löscht einige der Aromen, (meiner meinung) würde das Getränk zu verbessern, dass die meisten weißen Rums etwas langweilig und einfallslos, gut vor allem für Misch etwas anderes.

Hier aber, etwas Überraschendes passiert – gab es noch einige Drehmoment links in die Hose, als ich es roch, es war nicht alles langweilig dronish weißen Vanille Watte was-es-war milquetoast. Der Rum war heiß und würzig yes (zum Vergleich, lassen Sie mich bemerken, dass es nicht rau und scharf), und präsentierte fast zart, wenn dies in einem so starken rum geglaubt; mit ersten Duft von süßen, Licht fruchtigen Aromen. Es gab Vanille und weißen Blüten als Hintergrund, sowie eine sehr schwache Gras Hauch, überhaupt nicht unangenehm oder Erschütterungen.

Diese ungewöhnliche Leichtigkeit, und Süße, über den Gaumen ebenso durchgeführt. Hier, nicht mehr los war – Honig, Nüsse – Ich dachte immer Cheerios, ehrlich gesagt – etwas Kakao, reifen gelben Mangos, Vanille und die bloßesten Hauch Karamell. Die Puncheon war ein junger Rum, natürlich, dass jedoch zwei Jahre lang reifen seinen Einfluss hatte, für die ich dankbar — es stumm geschaltet, was sonst ein wütender Mischung aus flüssigen Elektroschocks an der Zunge haben. Auch das Finish war ziemlich in Ordnung, Sein lange und hitzige (keine Überraschungen gibt), Verschließen mit frischem Heu, Vanille, Blumen wieder, und entrindet frisch aus einer Eiche irgendwo.

Ich will nicht so weit gehen, zu sagen, es ist ein Sipper Rum ist – es ist ein wenig zu stark und nicht kultivierten dafür – aber es ist mehr Komplexität bekam als eine weiße Bacardi, zum beispiel (und Bacardi scheinen entschlossen, nicht pissen jemand aus, und so entfernen Sie alle Spuren der Individualität von solchen weißen Rums). Tatsächlich, wie ich konzentrierte sich auf sie und machte noch ein paar Schlucke, es fiel mir ein, dass vielleicht könnte ich die Hintergründe der sehen Englisch Harbour 10 jahre alt nehmen Gestalt an in der nicht ganz fügsam Geschmacksprofil. Und vielleicht sogar einige der schwarzen Johannisbeere Elemente Ich erinnerte mich liebevoll von der 1981.

Vor Kurzem, Ich habe auf ein wenig Träne gewesen, Schleppnetzfischerei durch eine enorme Menge an ziemlich teuer, oberen Ende Rums. Würde es Sie überraschen zu wissen, dass ich nicht immer wollen? Manchmal, alles was ich will, alles was ich brauche, ist etwas einfach, mit niederlassen, ein Rum mit einem gewissen grimmigen Gewicht, ein solides Exemplar der Brennereien Kunst und der Hersteller-Machismo. Es muss nicht sein, eine dunkle, Funky Rum Nässen Melasse und dunder aus jeder Pore, Spritzen seiner böswilligen Macht in alle Richtungen. Alles was es braucht, um sein ist ein anständiger Rum, ein wenig stark, besitzen eine recht ursprüngliche Geschmacksprofil, dass ich in eine starke Getränk mischen kann ich meinen Kummer in, wie ich beobachten glumly mein Sohn die Caner Tot gegen den Mist aus mir bei StarCraft ertrinken 2 oder was auch immer andere Spiel, das er wählt, um in dieser Woche übertreffen.

Es muss ein Rum sein, tatsächlich, sehr wie dieser.


Sonstige Erläuterungen

  • Ein puncheon war ursprünglich ein hochprozentiger, Heavy-Typ rum ersten in Trinidad hergestellt, um caroni, in 1627
  • Das Antigua Distillers Webseite nicht die Rede von diesem Rum überhaupt. Es scheint nicht da zu aktualisiert wurden 2003.
  • Ich persönlich nenne dies ein Full-Beweis, kein overproof.
  • Einige Anmerkungen über die Geschichte des Unternehmens werden in der Cavalier gefunden werden 1981 Rezension

 

Meer 242013
 

 

Zuerst veröffentlicht 29 Oktober, 2010 auf Liquorature.

(#044)(Unscored)

Eine Entdeckung, wird denken, Sie alle Ihre eigenen und die Sie Ihnen gerne gemacht; glatt, geschmacklich und samtig als bester Kuss Ihres Lebens, mit einer Oberfläche, die nicht enttäuschen wird.

***

Die Antigua Distillery hat sowohl Entwicklungstrends in den Rum Markt umarmte: es hat aggressiv durch die Schaffung der meister English Harbour Reihe von Rum zu adressieren, die Entstehung von Premium-nippen Rums gearbeitet (Ich denke, die 5 yr old einer der großen Mischern ist um, und das 1981 25-yr old, ist einer der Top fünf Handels im Alter von 40% Rums der Welt), und tendierten auch gegenüber dem Wiederaufleben in Cocktails durch die Vermarktung einer schmackhafter Reihe von rums für den Mischkreis gewidmet. Sowohl die jüngere English Harbour und die Cavalier Marken genuflect zu dieser Trend.

Während Rum wurde in Antigua destilliert seit 1493, die Antigua Distillery selbst wurde nicht übernommen, bis 1932 Wann, während des Abschwungs von Rum und Zuckerproduktion, einige findige lokale Geschäftsleute festigten ihre Produktion; in 1934 Das Unternehmen erwarb neun Stände und eine kleine Zuckerfabrik. Während einzelne Stände waren gewohnt, ihre eigenen hooch in rohen und kleinen Pot Stills zu machen, in der Regel für den Eigenverbrauch, der Erwerb der Fabrik erlaubt dem Unternehmen, seine eigene Melasse zu schaffen, und machte beide im Alter und un-Rumsorten unter dem Markennamen Caballero. Aus diesen kleinen Anfängen hat sich die Brennerei in Ruhm und Popularität gewachsen.

Dadurch könnte die Forschung für den Rum ich beiläufig in Johns Haus in Toronto geschmeckt verblüffte mich auf die Qualität dessen, was er haben könnte, alle unwissenden, verwaltet für sich selbst nach unten auf einer seiner Reisen zu verhaken zu den Inseln. Sie müssen verstehen, dass, abgesehen von der El Dorado 25 jahre alt, die anderen Rums auf seinem Tisch waren an diesem Abend eine gemischte Tüte: overproofs, Busch, Fünfjährige und so weiter ... und dieses, was hat sich nicht als besondere Bemerkung in irgendeiner Weise (und keiner von ihnen hatte Preisschilder angebracht). So, während wir alle wissen genug über die English Harbour Suite zu wissen, was wir wollen, Einige von uns in Cowtown jemals etwas anderes aus dem Land gesehen von 365 Strände. Die Cavalier Rums sind die Gold, das Licht (ein weißer Rum), die weiß Puncheon, die 151 overproof, die 5 Jahr alt und der zusätzliche Alt. Und das 1981 Jahrgang hatte ich in dieser Nacht ... es war schon etwas.

Die 1981 Jahrgang aus Kupferkesseln abgeleitet ist gereift - die Rückgänge Unternehmens-Website zu sagen, wie lange, aber ich wage es nicht weniger als zehn Jahren - in 22 Liter Eichenfässern, die Bourbon einmal gehalten, und das resultierende gemischte in 5000 Liter Eichenfässern zurück von der Gründung des Unternehmens Datierung, das legt nahe, die Keltern als recht ein bisschen älter sein kann. Was aus dem anderen Ende kommt als im Alter von Premium-Rum in ein Wachs versiegelte Flasche setzen hielt mit einem eng anliegenden Kork, und lohnt sich, Ihre Überlegung.

Das Bemerkenswerte an der Cavalier Extra Old ist seine Einfachheit. Es hat eine einfache glatte Nase von Karamell, Melasse und Vanille, mit Licht florale Anklänge. Es hat eine mittelbraune Farbe und eine Art reicher Körper im Glas. Es ist der Biss auf den snoot, das nicht da ist, oder ist so schwach, Sie kaum bemerken es ... .just jene reichen Wellen von braunem Zucker und Vanille, und diese sehr leichten Tanninen, die die prescence eines anderen Geschmack etwas außerhalb von Ihrer Fähigkeit, behaupten genau festzunageln. Es ist nur so samtig glatt im Mund: wie ein Karamellbonbon, es bleibt und bietet seinen Geschmack zu Ihnen und vielleicht der Grund, warum ich hatte nicht erwartet, das ist, weil es für mich keinen Grund, ... war, hatte ich nicht, in der Tat, wirklich viel von allem erwartet, die Snobismus der schlimmsten Art umkehren kann. Sei es wie es sei, der Geschmack bleibt im Mund und der Abgang ist lang, glatt und süß, vielleicht wie eine der besten Küsse Ihrer Jugend von dem Mädchen liebte dich in Stücke und erinnere mich noch zärtlich nach all dieser Zeit.

Ich habe keine Ahnung, wie viel es kostet - John erwähnte er die Flasche an der VC Bird Flughafen in Antigua abgeholt hatte sich wieder in 2000 und schmeckte es kaum seitdem (wie fangen Sie sogar zu einem Mann zu einer so wunderbaren unentdeckten Schatz zu sprechen, wenn er das flüssige Gold mit solchen Sorglosigkeit behandelt, Ich frage mich hilflos, kochend mit Neid). Ich hatte nur den einen Geschmack und dann eine zweite, um zu bestätigen, und ich habe nicht die Flasche hier in Calgary gesehen, und so muss auf meine schmuddelig Verkostungsnotizen verlassen, die irgendwie die Reise überlebt, wieder hier intakt. Wie lange her Mädchen, der Geschmack dieser Rum schwindet jetzt aus meinem Kopf nach und nach, während in meinen Erinnerungen bleiben und wird uns fehlen und trauerte sogar ein wenig für seine Unverfügbarkeit.

Ich kann nur der Leser dieser Rezension sagen, dass, wenn Sie jemals nach Antigua gehen, dann, abgesehen von sicherzustellen, kaufen Sie die English Harbour 1981, Pick-up dieser Cavalier 1981 Weinleseraum. Ich will nicht sagen Ihrem Geschmack Mine gleichsetzen oder dass Sie die gleiche Freude habe ich haben ... aber ich denke, Sie werden mir zustimmen, dass dieser Rum wert ist ein wenig mehr, und wird eine geehrt Stelle auf dem Regal behalten. Der Weg, einmal, es wird hoffentlich auf mir haben.