Weihnachten 062020
 

Rumaniacs schreiben #117 | 0742

Bardinet war eine französische Firma — jetzt Teil von La Martiniquaise-Bardinet — gegründet von Paul Bardinet in 1857 im Süden Frankreichs: er hatte die nicht besonders originelle Idee, verschiedene Rhums zu mischen, Ähnlich wie es verschiedene Händlerabfüller auf der anderen Seite des Kanals taten. Ihr wohl bekanntestes Produkt war die Marke Negrita, ursprünglich eine Mischung aus Reunion, Martinique und Guadeloupe Rum, welches zuerst in veröffentlicht wurde 1886 mit dem jetzt berühmten (oder berüchtigt) Bild des schwarzen Mädchens auf dem Etikett.

Das Bild, gezeichnet von Max Camis (ein berühmter Plakatdesigner und Pressekarikaturist der Zeit) ist angeblich die älteste Figur in der französischen Werbung…Es ist überraschend, eine so konstante Langlebigkeit zu sehen, und man fragt sich, ob es in diesen Zeiten nicht in den Ruhestand gehen sollte. Es ist seit über einem Jahrhundert ein fester Bestandteil der Marke Negrita, und vielleicht haben die Markeninhaber das Gefühl, dass sie ein eigenes Erbe und Gütesiegel geschaffen haben, das sie nicht ändern wollen…doch wenn 1423 zur Aufgabe gebracht werden, und sowohl sie als auch Plantation können Namen ändern, die als kulturell anstößig gelten, dann sollte dies sicherlich auch auf der Liste von jemandem stehen, mit dem man sprechen kann.

Diese Polemik beiseite, Ein Problem, das von einem Label erstellt wurde, das so lange stabil geblieben ist, ist schwierig, die Flasche selbst zu datieren. Die Auktion, bei der es bezogen wurde, deutete auf ein Datum der 1970er bis 1980er Jahre hin, und das ausgefranste und stark zerlegte Etikett auf der Rückseite schien sich auf eine Person oder einen Ort namens Olympe zu beziehen, was, als ich mein Google-Fu geübt habe, aufgedreht Ein Restaurant von Olympe Versini, ein Sternekoch Wer war die erste Frau, die in den 1970er Jahren eine Radio- und Fernsehshow in Frankreich hatte?. Artur (Siehe Kommentare unter diesem Beitrag) wies darauf hin, dass in den 1980er Jahren nicht nur Barcodes weit verbreitet waren, sondern auch das Buch auf dem Etikett veröffentlicht wurde 1981, Obwohl ich ursprünglich dachte, die 1970er Jahre wären eine gute Datierung, Die Wahrheit ist, dass die 1980er Jahre wahrscheinlich richtig sind. Wir nicht, leider, wissen über jedes Altern, das es durchgemacht hat, oder wie alt es ist.

Farbe – Dunkler Bernstein

Festigkeit – 44%

Nase – Bietet sich überhaupt nicht zur schnellen Identifizierung an. Es ist natürlich Pre-AOC, also wer weiß, was es erfunden hat, und die Mischung ist nicht offenbart, ach. So, es ist dick, fruchtig und hat den Geschmack eines trockenen dunkelroten Weins. Einige Früchte – Rosinen und Pflaumen und Brombeeren – brauner Zucker, Melasse, Karamell, und eine Art schlauer, Ein subtiler Gestank nach Glückseligkeit schlängelt sich um das hintere Ende. Das ist faszinierend, unterstützt aber die anderen Aspekte des Geruchs nicht ganz.

Gaumen – Ziemlich gut, besser, tatsächlich, als die Nase. Weich, glatt, warm, leicht süßlich, mit vielen reifen Früchten – Mangos, Papayas, eine Scheibe Ananas, Pflaumen, Brombeeren, Kirschen. Es gibt eine Spur von Kaffeesatz, Vanille und eine schöne Hintergrundschärfe für das Ganze, ein cremiger Zitrusnoten, das gibt ihm einen Vorteil, den ich mag.

Fertig – Kurz, warm, fast dick, glatt. Meistens Obst und ein bisschen Toffee und der kleinste Hauch von Salzlake.

Denken – Es ist kein schlechtes Rhum — tatsächlich, es ist ziemlich interessant — Nur eine, über die wir nicht genug wissen, was in die Mischung eingeflossen ist. Ich würde sowohl Martinique als auch Guadeloupe vorschlagen, Dies ist jedoch eine Vermutung, die auf einem Geschmack basiert, der auf viele andere Arten interpretiert werden könnte. Gut für einen Schluck und eine Aktie, jedoch, für diejenigen, die gerne zurück in die Geschichte schlürfen.

(82/100)

April 242017
 

#359

„Aguacana“ ist so gut ein Begriff für diese Cachaça wie jeder andere, bezeichnet, da es „Wasser des Rohres“ Es gibt nur wenige Titel geeignetere tut, weil bei 37.5% Sie sind wirklich nicht sehr viel aus dem brasilianischen Getränke bekommen, und sogar in einer Mischung Art Ich frage mich, was der Punkt ist und wie gut etwas so gebrechlich würde in einem Caipirinha Tarif. Ich bin mir bewusst, dass es etwas versnobt ist, aber ernsthaft, 37.5% verstimmt Gebiet ist Borte insgesamt und in eine Art Niemandsland „Bitte tu mir nicht weh“ für das schüchterne, und meine Vorlieben laufen nicht auf diese Weise. Beachten Sie das Etikett von der Art und Weise - es heißt „The Original für einen Caipirinha,“, Das ich denke, dass jedes solches Getränk unter der Sonne zu sein behauptet

Hintergrundinformationen sind als dürftige als Geschmacksprofil. Der Rum steht unter der Schirmherrschaft von Bardinet gemacht, ein Französisch Spirituosen-Unternehmen gegründet in den 1850er Jahren von Paul Bardinet zurück, der auf das Mischen und Zähmung Zuckerrohr Alkohol gearbeitet, die nach Frankreich ausgeliefert wurde. In diesen Tagen der Name Bardinet (mit Bezug auf Rumsorten) ist wahrscheinlich besser mit den Negrita und Old Nick Marken zugeordnet, aber seit 1993 sie haben das La Martiniquaise-Bardinet Gruppe und Kontrolle Dillon gewesen, Depaz und Sainte-Marie auf Martinique, sowie Distillerie de Marie Galante und SIS in Guadeloupe. So sicher ihre Aufstellung hat in it real heft. Wie für die Aguacana, es ist eine der vielen Marken innerhalb der Gruppe und das ist alles, was ich ausgraben konnte - ich weiß nicht einmal, wo speziell in Brasilien es gemacht hat. Aus dem Mangel der Informationen und den Mangel an jeglicher Art von schwerem Marketing, Ich habe den Eindruck, es ein nachträglicher Einfall ist gemeint, eher das Portfolio abzurunden als ein ernsthafter Versuch, eine kommerzielle Erklärung oder brechen den brasilianischen Markt zu machen.

Lassen Sie uns in die Verkostung Recht bekommen. Die Nase ist schärfer und klarer als die Thoquino das war daneben versucht, Kräuter- und Gras, zeigt mehr Salz und weniger Zucker, einige vageen Blumen und unreife grüne Trauben so in diesem Sinne war es anders. Das Problem war, (und bleibt) dass das war so ziemlich das ganze Schützen: wenn gab es mehr unentdeckte Aromen, sie waren viel zu schwach und wässrig für mich, sie herauszusuchen.

Leichte Besserung am Gaumen. Es hat einen klaren Linie und würzig-scharfen Geschmack Alkohol, ganz trocken, und war schwach und in der Nähe von geisterhaften an alles andere - man spürt es gibt da etwas, aber nie ganz kommt mit allem, was in den Griff. Also ließ ich es ruhen, kam über einen Zeitraum von Stunden, um es zurück und stellte fest, Geschmack von Jod, Wassermelone, Gurken in Essig, Blumen, und die allgegenwärtige süße Zuckerwasser, das bisher der Fall ist ein Merkmal jeder cachaça habe ich je ausprobiert. Insgesamt war es wässrig im Extrem, und obwohl manchmal in seltsam namens brasilianischen Wäldern Alter verleiht einig off-base Aromen zum Profil, hier gab es nichts davon überhaupt. „Ein wenig aromatisiertes Wasser“ ist das, was ich mich erinnere Murren, bevor auch darauf hingewiesen, dass das Ziel war „inkonsequent, ohne Aspekte des Profilerwähnenswertes, der durch die Milde nicht bereits versenkt worden“ (ja, meine Notizen wirklich so lesen).

Vielleicht ist es unfair, einen Drink zu beurteilen, die gemeint ist nichts anderes als eine Cocktail-Zutaten als ordentlich Nippen Geist sein, und Sie würden innerhalb Ihrer Rechte sein, um die Kritik zu machen. Immer Noch, Sie müssen wissen, wie es ist, auf seinem eigenen, bevor Sie eine Mischung gehen zu machen, Recht? Wie sonst wollen Sie wissen, was hinzufügen? Bei schönem, die Aguacana ist eine sanftmütige und harmlose und unwirksame Cachaça, das wird der Auftrag zur Herstellung eines schüchternen Caipirinha leicht genug, da nur um etwas zu dem Glas hinzugefügt würde das Profil ändern, was gewünscht wird (der der Punkt sein kann,). Die Entspannung und das Summen kommen wird schließlich, aber wenn Sie wirklich wollen ein Gefühl von dem, was der Rum wie von selbst, Sie werden eine lange Zeit warten, für jede Art von Geschmack verbringen in die Station tuckern. Und für mich, Ich habe besser Rum bekommt, um zu versuchen, so werde ich auf diese in die Zukunft, es sei denn Frau übergeben. Caner fühlt sich großzügig genug zu trinken für mich zu schüren.

(70/100)

www.sexxxotoy.com