Dezember 092020
 

Beim Kommentieren der Zwei-Länder-Mischung der Veneragua, Dwayne Stewart, ein langjähriger Korrespondent von mir, fragte ziemlich scharf, ob eine andere solche Mischung von der Compagnie Jamados genannt werden könnte. Es war lustig, wenn apropos Bemerkung, und dann ging mein Gedanke in eine andere Richtung, und ich kommentierte: „Ich denke [so ein] Die feineren Aspekte der Mischung gehen verloren [die meisten]. Sie konnten die Veritas bis auf den Grund zerlegen, aber nicht dieser. "

Es ist ein Maß für den Aufstieg von Barbados und den neuen Jamaikanern, dass niemand, der liest, fragt, wovon ich spreche oder was "Veritas" ist. Drei fast geheiligte Punkte des Rumkompasses kreuzten sich, um es zu schaffen: Barbados berühmte Foursquare-Brennerei, das lieferte eine Mischung aus nicht gealtertem Coffey still und 2 YO Pot rums immer noch für ihren Teil; und Hampden aus Jamaika mischte sich mit etwas nicht gereiftem OWH-Pot-Still-Saft ein, um einen Kick zu geben. Da waren diese beiden Brennereien beteiligt, Es wird noch weniger überraschen, dass Luca Gargano, der privat und kommerziell mit beiden verbunden ist, hatte wahrscheinlich eine Hand mit dem konzeptuellen Denken dahinter, und Velier, Seine Firma, ist der europäische Importeur.

Um ehrlich zu sein, Ich bin nie ganz von Multi-Country-Mischungen überzeugt worden, die das Beste aus mehr als einer herausholen wollen terroire durch Verwechseln. Ocean's Rum nahm das bis zum Äußersten und fiel ziemlich flach (Ich dachte), Die Mischungen der Compagnie des Indes sind nicht immer nach meinem Geschmack (obwohl sie Gangbuster verkaufen), die SBS Brasilien-Barbados war meh – Mein Gefühl ist, dass Mischungen besser funktionieren, wenn sie sich auf einen Aspekt ihres Zuhauses konzentrieren, Versuchen Sie nicht, mehrere internationale Bürger unter einem Korken zusammenleben zu lassen. Veritas – In den USA ist es als Probitas für das Urheberrecht bekannt / Markengründe – kann nur eine Ausnahme sein, die die Regel bestätigt (und echte Navy Rums sind andere).

Weil, nosing es, es ist klar, dass es ein ziemlich interessanter Rum ist, obwohl es nicht wirklich für die nippenden Cognoscenti gemacht ist, sondern für die Cocktail-Menge. Die Hampden-Aromen von Pot Still Funk dominieren die anfängliche Nase — mit Leim, Möbelpolitur, Wachs, Aceton und ummm, übersüßer Müll (Das ist nicht so schlimm, wie es sich anhört, glauben Sie mir) — Es ist nur so, dass sie dich nicht über den Kopf schlagen, und bleiben schön zurückhaltend. Sie weichen Crackern, Getreide und eine fruchtige Mischung aus Ananas, Erdbeeren, kaugummi, und dann, wie ein heftiger Sturm vorbei, Das Ganze entspannt sich in Vanille, Crème Brûlée, Karamell, Zitronenbaisertorte und einige schöne Tannentörtchen.

Das Gleichgewicht auf der Zunge unterstreicht diesen Zen dieser sechs verschiedenen Aspekte: gealtert und nicht gealtert, Topf und Säule, Barbados und Jamaikaner, und die Aromen kommen wie dieser Gent in Hemingways Die Sonne geht auch auf ging pleite: allmählich, dann plötzlich, alles auf einmal. Es ist süß mit Funk und Früchten und Kaugummi, hat eine knackige Art von Schnappschuss, nicht zu viel, und bewegt sich um das Verkostungsrad aus cremiger Herbheit von Joghurt, Salara und süßes Gebäck, zu einer zarten Zitruslinie von Zitronenschale, und dann zu Karamell und Vanille, Kokosspänen, Bananen. Der Abgang ist etwas kurz und steht im Gegensatz zu den durchsetzungsfähigen Düften und Geschmäcken, etwas schwach (Ingwer, Torte Früchte, etwas Vanille), aber ich denke das ist okay: Der Rum ist so zusammengestellt, dass er ernst ist – sogar Premium – Cocktailmischung, einen Hündin Daiquiri zu machen. Es ist nichts für den Sipper, obwohl für mein Geld, dort ist es auch ganz okay.

Bei schönem, Es ist ein wirklich guter "in der Mitte" Rum, einer der besseren, die ich je hatte. Die Stärke von 47% ist nahezu perfekt für das, was es ist: stärker könnte zu scharf und überwältigend gewesen sein, Ein schwächerer Beweis hätte es den Noten ermöglicht, sich zu schnell aufzulösen. Es ist schwer, den jamaikanischen Einfluss zu übersehen, und in der Tat ist es ein niedrigester Rum, der durch die Bajan-Komponente am hinteren Ende gedämpft wird, und dafür funktioniert es gut.

Wenn es wirklich darauf ankommt, Das einzige, was mir egal war, ist der Name. Es ist nicht so, dass ich "Jamados" oder "Bamaica" auf einem Etikett sehen wollte (man schaudert bei der bloßen Idee) aber ich dachte, "Veritas" sei einfach ein bisschen zu niedergeschlagen, um in der andauernden Fehde mit Maison Ferrand einen Schlag auf Plantation zu machen (Die Aussage „unberührt von raffinierter Dosierung“ wies darauf hin). Wie sich herausstellte, Meine Meinung war nicht ganz gerechtfertigt, wie Richard Seale mir in einem Kommentar dazu sagte… “Es sollte die einfache Natur des Rums widerspiegeln – frei von (hinzugefügt) Farbe, Zucker oder irgendetwas anderes, einschließlich zu dieser Zeit sogar Zugabe aus Holz. Die ursprüngliche Idee war, dass es so sein sollte 100% ungealterten. Schließlich, als ich in gealterten Topf gegen nicht gealtert tauschte, es war einfach deutlich besser und hat für mich einfach so "funktioniert" wie die 100% nicht gealtert nicht.” Es gab also sicher mehr als ich dachte am Ende dieses Titels.

Immer Noch – "Wahrheit" ist das, was das Wort bedeutet, so wie der US-Name "Probitas" Ehrlichkeit bedeutet, und Aufrichtigkeit. Und die Wahrheit ist, dass die Brennereien, die an der Herstellung der Freude dieses Barkeepers beteiligt sind, für diese Standards so berühmt sind, dass sie nicht einmal mehr darauf eingehen müssen – ihre eigenen Namen spiegeln sich bereits in der strengen Beredsamkeit ihrer Qualität wider. Der Rum existiert. Es ist gut, es spricht für sich selbst, es ist beliebt. Und das ist wirklich alles, was es tun muss. Alles andere folgt von dort.

(#784)(84/100)


Sonstige Erläuterungen

  • Ein Teil der Mischung ist leicht gealtert, daher die Farbe. Ich bin damit einverstanden, es weiß zu nennen.
  • Das Fass und der Schild auf dem Etikett repräsentieren die Organisation, die als bekannt ist “Die Wächter des Rums” Das ist eine lose Konföderation von Produzenten und Influencern, die Ehrlichkeit in der Produktion fördern, Kennzeichnung und Offenlegung von und über Rums.

  One Response bis zur “Veritas White Blended Rum (Foursquare / Hampden) – Rezension”

  1. Ich bin so froh, Ihren Blog gefunden zu haben. Es gibt so einen Mangel an ehrlichen und tiefen Wissensprüfern. Verlassen Sie sich von nun an auf mich als treuen Anhänger

 Lassen Sie eine Antwort

Sie können diese verwenden HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)

www.sexxxotoy.com