Jan 202019
 

Der Jack Eisen Rum aus Wester ist ein blühendes Overproof sowohl in einer etwas gealtert und eine weiße Version ausgegeben, und beide sind eine satte 70% ABV. Während Sie es können im Ausland erhalten — Diese Flasche wurde in Italien versucht, zum beispiel — meine Meinung ist, dass es in erster Linie ein Rum für den lokalen Verbrauch (obwohl der Insel erheben Anspruch auf es eine Frage der müßig ist), ausgestellt brave-aber-verwegen Touristen lähmen, die ihre Chewbacca Truhen zeigen wollen weg von ihm ordentlich zu trinken, oder, um die Einheimischen zu trösten, die keine Zeit immer gehämmert zu verschwenden und wollen es einfach schnell Zeit zu tun. Hinzu kommt, dass das West Indian Slang für männliche Teile gelegentlich zu sein Eisen und Sie können eine Art fröhlichen und salzig Insulaner Sinn für Humor bei der Arbeit spüren (sehen “weitere Hinweise” unten für eine alternative Hinter).

Die Wahrheit zu sagen,, der Jack Eisen ist nicht unbedingt ein grenadischer Rum – in den 1990er Jahren sogar zurück und wahrscheinlich für lange vor, es wurde destilliert und leicht gealtert (3 Jahre) bei Angostura Einrichtungen in Trinidad, vor für die endgültige Mischung und Abfüllung in die Spice Island verschifft. Es hatte seine Vorläufer in lokalem Mondenschein in den Grenadinen gebraut zwischen 70% und 90%, manchmal gewürzt, manchmal nicht, mit Wasser als Chaser verwendet, und wurde in der Regel als „Jack“. (Anscheinend gibt es ein 99% Version dieser Rum genannt „Carriacou 99%!“Umlauf sowie, nur auf der gleichnamigen Insel).

Da reden wir über eine Overproof-Säule noch gemacht Produkt in einer Industrieanlage mit minimaler Alterung, die strohgelb ist verständlich, und man geht nicht zu viel in Erwartung. Dies macht die anfänglichen Aromen des Jack Eisen etwas überraschend, weil sie eigentlich ganz gut ist. Es roch Licht, süß und fast zart, wie Himbeeren in birnen angereichertes Wasser geworfen. Jedoch, das täuscht: es lockt in ein falsches Gefühl der Sicherheit, und tatsächlich ist es der Finne des Hais, Gotcha. Viel mehr erhitzt und kraftvolle Aromen bemerkbar, nachdem der Alkohol aus brennt – Oliven, Sole, Cornichons, einige relativ milde Frucht (Wassermelonen, Birnen, Papaya) aber keiner der schwer fleischig diejenigen.

Alles dreht sich auf einen Cent, wenn es geschmeckt hat, wo die volle Kraft des Beweises ist zum Tragen. Es ist heiß, feurig, heftig. Ach, dass Wärme nimmt auch viel von dem Geschmack weg und, so alles, was Sie bekommen, ist scharf Beißt ohne weichen Geschmack (die Die Neisson 70⁰ White Spirit ein Weg, um dieses gefunden, irgendwie, aber nicht hier). Im Grunde fast alle Geschmäcker ein paar Bar, die durchrutschen, sind kalten Stein tot getötet und es dauert einige wirkliche Anstrengung Zuckerwatte zu erkennen, sehr leichte Früchte (gleiche wie die Nase), vage Vanille, einige Blumen, und sogar die Angostura 5 YO das ist besser als (während sie viel schwächer). Dies nicht merklich ändern, selbst wenn Wasser zugegeben wird,, übrigens, und während die Oberfläche geeignet ist episch, und Sie können etwas Marzipan und Vanille und Wassermelone Saft herausgreifen (und das ist, wenn man erreichen), es ist am Ende nur lang und heiß und scharf. Und, ich gebe zu, langweilig.

Bis zu einem gewissen Ausmaß dieser Rum erinnert mich weniger von Angostura ist leicht gealterten Angebote waren sie aufgepeppt werden, als der der Marienburg 90 von Suriname, und auch St. Vincent Sunset Very Strong. Die Nase ist wirklich ganz nett – zart, Kräuter-, Blumen-, wie ein Samt-wrapped stilletto; im Gegensatz zu den Gaumen, Das ist nur ein Schlitten, einfach, bludgeoning, Direkte, ohne Feinheit und Komplexität jeglicher Art. Natürlich ist es eine Mischung, kein sip, und es wäre sicherlich Ratsche etwas, in dem Sie es Dump, so gibt es, dass ich nehme an.

Wie viele overproofs, Komplexität ist nicht das, was es geht um — es wird nie ein internationales Festival Favorit, wobei die Art von Rum hatte am besten in dem lokalen Hinterland oder auf eine Hutablage des Barkeepers. Es geht nach unten viel besser erst nach ein paar Schüsse (mit Chaser), wenn man sich nur über alles, was jemand sagt, wird ein Meisterwerk der funkelnden Witzes oder eine blendend intelligenten Einsicht. Seien Sie sich bewusst sein, dass eine solche Situation nicht in den nächsten morgendlichen Kopfschmerzen dauert, das ist wirklich nicht die Schuld des Rum, aber Ihre eigenen, wenn Sie hatte bis spät in die Nacht mit Ihrem squaddies gegangen, Wagemut es wie ein grenadischen zu trinken.

(#591)(74/100)


Sonstige Erläuterungen

Wenn aufgelistet ich den Jack Eisen als eine der 21 stärkster Rum der Welt, Vaughn Renwick auf Facebook machte diesen Kommentar: “Die Geschichte von Jack Eisen ist trübe, aber soweit ich weiß, aus der Mitte der 1900er Jahre zumindest und wahrscheinlich früher, es war ursprünglich ein ‚Fass rum‘ oder ‚puncheon Rum‘ hoher Festigkeit, aber unbestimmt, direkt von Trinidad nach Carriacou verschifft, eine Abhängigkeit von Grenada. Sicherlich war es der einzige Ort, es verfügbar war bis vor kurzem. Ich glaube, es wurde ‚Jack Iron‘ genannt, weil, wenn Sie mutig genug sind, es zu trinken, es war ähnlich Treffer durch den eisernen Griff zu sein verwendet, um ein Auto ‚Jack‘ drehen. Weil es in Holzfässern geliefert wurde, hatte es eine stroh Farbe. Möglicherweise verbrachte er einige Zeit in Fässern in der Lagerung nach der Destillation.”

Jan 172019
 

Rumaniacs schreiben # R-089 | 590

Dies trotz eines leichten weißen — geben sie ihren vollständigen Namen, die “Clarkes Court Superior-Refined Grenada Licht Rum” – sollte nicht mit entweder die aktuelle Version des Superior-Licht wird freigegeben zu verwechseln 40%, oder die meistverkauften und viel besser Pure White auf 69%. Das hier ist eine ältere Version des Rum, Kolonne destilliert (Ed Hamilton 1995 Buch Rum des östlichen Karibik noch erwähnt eine zweispaltige in Betrieb um diese Zeit), für weniger als ein Jahr im Alter von, als zureichende Mischer zu filternde Klarheit und gemeint. Man könnte argumentieren, dass es auf der Bacardi Superior nehmen gemeint, mit dem er mehrere Merkmale teilt, und vielleicht ist es ein Überbleibsel aus dem leichten Rum Begeisterung der sechziger und siebziger Jahre, als Cocktails mit solchen Rums waren der letzte Schrei.

Wie immer, wenn von sogar 10 Jahren mit Rum Umgang zurück, es gibt einen Mangel an Informationen über die verschiedenen Iterationen im Laufe der Jahre und Jahrzehnte, und ich nicht über die Ressourcen nach Grenada zu gehen und fragen, persönlich. Immer Noch, da ich dies als Mini gekauft, und Teil einer einzigen Menge Rum aus dem Jahr mindestens zehn Jahre, die “2000s” Bereich, wann es gemacht wurde sinnvoll erscheint — und da gibt es noch andere, mehr Strom 43% Superior-Licht Rum von Clarkes mit Grenada als grün auf dem Etikett, es kann sogar die Jahrhundertwende vor dem Datum. Es ist unwahrscheinlich, dass das Rezept ernsthaft anders.

Farbe – Weiß

Festigkeit – 43%

Nase – Dusty Kräutergeruch, sehr leicht, mit schwachen Noten von Curry und massala. Fenchel und Rosmarin, und ein Hauch von Pappe. Bietet eine Sole, süße fruchtige Noten (Birnen, weiß Guaven), und Kokosraspeln nach einigen Minuten. Ziemlich vage Nase, ausgereift, unaggressive, läuft einfach.

Gaumen – Gibt es so etwas wie eine Kehrtwendung wenn geschmeckt – dreht sich leicht holzig, die ungerade sicne es nur für ein Jahr gealtert worden ist oder weniger, und dann nichts gefiltert danach. Wie bei der Nase, wahrscheinlich am besten ein wenig warten, – dann einige schüchterne Nuancen von Zuckerwasser, Äpfel und Birnen Blick aus, wieder durch Kokosraspeln begleitet, und ein Hauch von rohem Zuckerrohrsaft.

Fertig – Kurz, Licht, luftig, Ohnmacht. Meist Licht Früchte, Blumen, und Birnen.

Denken – Diese Arten von Weißen sind (oder waren) für die einfache Strand Nippen in einem fruchtigen Cocktail von gestern, oder in einem lokalen Tauchgang mit einer Schüssel Eis und ein billigen Chaser, zu werden, während gettin genommen’ in der tropischen Hitze dicht über ein lautes und wildes Spiel von Dominos. Heute natürlich, es gibt viele andere Optionen zur Verfügung, leistungsfähiger, intensiver, schärfer — und ein Rum wie dies unwahrscheinlich ist außerhalb Hinterland Biergärten zu finden sind, Touristen Bar oder in einem alten Salz Sammlung. Ich trauere um den Verlust für den Mangel an Informationen über sie, aber nicht für seinen milquetoast Geschmack.

(70/100)

Oktober 282018
 

Rumaniacs schreiben #85 | 0561

Es gibt drei Operationen machen Rum in Grenada – Wester, Rivers Antoine und Clarkes Court, von denen die letzten wurde gebildet in 1937, unter dem Dach der Grenada Sugar Factory Betriebs (die größte auf der Insel) und nach einem Nachlass des gleichen Namens in der südlichen Pfarrei St. benannt. George. Dieser Titel wiederum abgeleitet von zwei getrennten Quellen: Gedney Clarke, Leute, die Woodlands Estate aus dem Französisch in den späten 1700er Jahren, und eine Bucht namens “Court Bay” mit der Eigenschaft enthalten (dies wiederum wurde ursprünglich unter dem Titel “Bewässerung Bay” wegen der Süßwasserquellen, aber wie es dazu kam vor Gericht zu ändern, ist nicht über). Das Unternehmen verkaufte Rums mit Namen wie Tradewinds und Red Neck vor dem Gericht Moniker des Clarke die Standard geworden, und ich bin immer noch versuchen, herauszufinden, wann das passiert ist.

Verweise auf Kalypso, ein 67.5% weiß overproof, existiere bis in den späten 1990er Jahren, als es mit der gleichzeitig in Verkehr gebracht wurde 69% Pure White Rum, aber ich kann keine Spur im Anschluss an das finden, und die Unternehmens-Website nicht erwähnt es in der aktuellen Aufstellung ihrer Rumsorten. Also gehe ich davon aus (Thema Informationen immer zur Verfügung zu fördern) dass die beiden ähnlich genug, im Profil und Stärke für die Herstellung des Kalypso eingestellt reinen werden sollten zugunsten der bekannteren und vielleicht besser verkaufen. Der Rum ist nicht gealterten und Spalte noch produziert (die aktuelle Brennerei wurde in den 1970er Jahren gebaut und verwendet eine John Dore zweispaltigen, kontinuierliche Destillation noch).

Farbe – Weiß

Festigkeit 67.5%

Nase – Sharp und sehr aggressiv, nicht überraschend, für die Kraft. Auch ganz aromatische – Ester, und Nagellack, Erdbeeren, Birnen und saure Sahne, beginnen mit. Es riecht eher leichter als es ist, und süßer als es schmeckt, was nett ist. Verlassen sie zu öffnen, führt zu zusätzlichen Gerüche von Zuckerwasser, Muskatnuss und die leichten Bissen von Ingwer.

Gaumen – hu. Stechend ist das Wort, das hier verwendet werden. Einige Kunststoff und Möbelpolitur, ein wenig Sole. Vor allem der Licht klar Süße aus der Nase kommt durch und bleibt fest an seinem Platz – Birnen, Wassermelone, weiß Guaven, Papayas, mit den gewürzten Noten von Muskat und Ingwer auch in dem Profil verbleibenden.

Fertig – Heiß und lang anhaltende natürlich, keine Überraschungen gibt. Meist Licht Obst und einige aromatische Blumen.

Denken – Die Kalypso fehlt den heftigen Individualismus Topfdestille Weißen und spielt wirklich keine Klasse mit dem Pure White Rum der gleichen Firma, die eine Größenordnung ist schärfer. Aber es ist nicht schlecht, und mit Kokoswasser genommen, Bitter, Cola oder was auch immer, Es wird eine Mischung ohne Probleme Saft überhaupt, Das ist nicht verwunderlich, denn das ist genau das, was sie gemacht wurde. Schade, es ist nicht mehr verfügbar.

(80/100)

 

April 252018
 

#505

Bei der ersten Inspektion, Rivers Royale Grenadian Rum – ein weißer overproof – nicht einer der ersten Rums ist, dass Sie sofort als Darstellung seines Landes denken würde,, sein Stil, oder ein bestimmter Typ — vielleicht Wester oder Clarkes Court sind in Ihren Gedanken. Es wird in kleinen Mengen im River Antoine auf der Gewürzinsel Grenada gemacht, selten außerhalb dort gefunden, und obwohl es auf der britischen Website Masters of Malt kaufen, registriert er kaum über die Überprüfung Websites Haupt-Blogger.

Doch wer es versucht, schwört darauf. Ich habe noch nie ein schlechtes write-up gesehen, von jemandem. Und es gibt mehrere Aspekte dieser Rum die, bei genauerem Hinsehen, zeigen, warum es als Teil des grenadischen Pantheon und auf jeder Liste von Key Rum berücksichtigt werden soll,, selbst wenn es so relativ unbekannt.

Zum einen, es gibt dann ist es artisinal Produktion. Fast allein in dem englischsprachigen Karibik, Fluss Antoine haftet sehr alt, manuelle Formen der Rum Herstellung. Das Zuckerrohr ist frei von Düngemitteln, genau dort gewachsen (nicht auf Lager importiert), mit einem Wasserrad zerdrückt – vielleicht die älteste noch funktionierende restlichen in der Welt – Saft und die Quelle des Rum, nicht Melasse. Fermentierte für bis zu acht Tagen ohne Zusatz von Hefe – natürliche Fermentation über nur wild lebende Bakterien – in riesigen Open-Air-Bottichen und zu einem alten John Dore Kupfertopf mit noch (ein neues Geschäft wurde in den 1990er Jahren aufgenommen). Keine Zusatzstoffe jeglicher Art, keine Filtration, keine Alterung. Sie gehören zu dem natürlichsten Rum der Welt und die weißen, die angeblich bei einer Staffelung von der nach wie vor gezeichnet 89% ABV und abgefüllt an 69% Transport von Luft zu erleichtern, gehört zu den am flavourful Weißen ich je ausprobiert habe, und dachte, so auch zurück 2010 wenn ich zum ersten Mal von meinem Stuhl mit einer geklopft.

Es gibt auch das ganze Geschäft des kulturellen Erbes. In den Aussenseiter rumiverse, es ist allgemein bekannt, dass der Mount Homosexuell der Papierkram zeigt es, wie aus dem Jahr 1703 – obwohl es wurde mit ziemlicher Sicherheit Rum macht für mindestens 50 Jahre vor, dass – und Fluss-Antoine ist dagegen ein relativ johnny-come-in letzter Zeit, wird gegründet 1785. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass Rivers (wie es lokal bezeichnet) gemacht wird fast genau so, wie es war am Anfang, nie verlegt, nie wirklich verändert seine Produktionsmethoden und wird sogar zum Teil die gleichen Einrichtungen und Ausrüstung. Also, wenn die Reise auf dem Weg der Entdeckung wird Sie in die Vergangenheit nehmen und Sie wollen mehr über „die alte Weise“ wissen und wollen nicht nach Haiti gehen, dann Grenada kann nur der Ort zu gehen.

Diese Punkte segue fein säuberlich in einem Schwellen (wenn noch klein) Bewegung des Lauterkeits, Bio-Zutaten und umweltfreundliche Produktionsmethoden. Mit diesen Standards, und tragen die Punkte oben im Auge, Rivers muss ein Aushängeschild für die Öko-Bewegung sein, wie Kap Verde, Haiti und anderen Orten, wo rumtime zu haben scheint zu einem Schleichen verlangsamt und niemand sah jemals einen Grund modernen zu gehen.

Aber ist es gut? Ich dachte, so vor acht Jahren, und in einem aktuellen, fast zufälliger retasting, meine anfänglich hohe Meinung wurde erneut bestätigt. Bei 69%, ungealterten, ungefilterten, ungezähmt, Ich wusste, dass nicht von einer Strecke der Phantasie war ich eine glatte und Placid Cocktail-Zutaten bekommen, und ich habe nicht – es war mehr wie ein clairin angegriffen zu werden. Es begann mit den Kennzeichen eines Jamaican oder haitianischen weiß popskull – kleben, Aceton, Essig, Oliven und Sole explodierte über die Nase, stechend, tief und sehr heiß. Und es ist noch nicht beendet – wie sie ruhte und öffnete dann nach oben, schärfere und klarere Hinweise kamen Partei aus – Wassermelonen, Gewürzgurken und Zuckerrohr Saft, verheiratet mit trockeneren, Mustier Aromen von Getreide, alte Bücher, frisch gebackenes Brot, Licht Früchte und sogar einige Hefe. Seltsam, unterlassen sie?

Was den Geschmack, bien sur…hu! Der Gaumen hat langsam nicht im Geringsten von dem zackigen Angriff der Nase nach unten, sondern ging direkt in. Obwohl der ursprüngliche Eintrag war nur knapp verrückt – „Wie Asche und Wasser und leckt ein UHU Klebestift trinken“ meine Notizen gehen – diese unkonventionell Profil entwickelt eigentlich ganz gut. Es stellte sich trocken, mineralisch, die Fruchtigkeit und Zitruszesten nahm etwas ein Rücksitz, und es dauerte einige Zeit, um diese neu zu kalibrieren. Sobald das sesshaft entstanden die Früchte aus seinem Versteck — Kirschen, einige Guaven und Mangos gelb, Orangenschale, Licht florals…aber die verrückten nie ganz wegging, denn es gibt auch Hinweise von Benzin war und eine Salzlecke, und die Art der Klebebindung kann man gelegentlich riechen in brandneuen Hochglanzmagazinen (Ich kenne keinen anderen Weg, dies zu beschreiben, ehrlich gesagt). Und natürlich ist der Ausgang ziemlich episch – eine lange, Anbraten Säure Fart, die Rauchgase von Aceton bläst, Zitrusgewächs, Sole und tiefe Früchte in dem Hals.

Dieser Rum ist wie eine Menge sehr guter Weiß auf dem Markt gerade jetzt: Rum Fire, die Sajous, Tukan, J. B Weiß, um nur ein paar zu nennen. Ganz abgesehen von dem Erbe, die Geschichte, die Produktion und umweltfreundliche Art davon, der Rum ist einfach und kraftvoll eine erstaunliche noch original, wenn sie gegen die auf der Liste bewertet von 21 Großes Whites. Es ist kein Rum, das für seinen Sinn für Aufregung entschuldigt, oder versucht, sich in dem Bemühen, mit einem Standard-Profil zu puffern Pluspunkte mit dem größeren Publikum zu gewinnen. Es ist unerträglich, sicherlich, einfach selbst — und während ich zugeben, dass starke Weiß etwas von einer Sache für mich persönlich (und nicht für Leute, die gerne ruhiger, einfacher oder süßer Rum), Ich kann nicht umhin, deuten darauf hin, es gibt so viel mit diesem los, dass es von Rum-Liebhaber mindestens einmal versucht werden muss,.

Luca und andere haben mir gesagt, dass Fluss Antoine einige Probleme hat das alte Wasserrad und die Open-Air-Bottiche Aufrechterhaltung, und Reparaturen werden kontinuierlich hergestellt werden. Es gibt Gerüchte über die Ausrüstung Upgrade, vielleicht sogar hier oder dort zu modernisieren. Ich bin Egoistisch, und ich hoffe, dass sie es schaffen, das alte System in Gang zu halten – weil ja, sie können ihre Rumsorten schneller machen, noch einfacher, und gibt mehr von ihnen. Aber angesichts der alten Schule Qualität dessen, was ich versuchte,, die schiere Kraft und Wut und Kraft von dem, was sie bereits tun, Ich frage mich, irgendwie, wenn etwas modernes sie zwangsläufig besser sein…oder als Key Rum angesehen werden. Die Art und Weise ich diese betrachten.

(85/100)

Meer 262013
 

Zuerst veröffentlicht 12 März 2011 auf Liquorature

Einer der gefeierten limitierten Auflage Abfüllungen von Bruichladdich, es wird Sie von einem trockenen Roggen erinnern, und ist ein Rum Ihr Geld wert; tief, lecker mit komplexen Aroma und Geschmack. Es ist langlebig am Gaumen, aber nicht in der Gesellschaft von Freunden.

(#068. 84.5/100)

***

Vor ein paar Tagen war ich auf der Ministry of Rum, und ein Kerl es mit Stolz bekannt, dass er gerade gekauft hatte alle zwanzig Flaschen des aktuellen Renegade Linie. Alle zwanzig!!? Ich habe immer nur vier in diesem ganzen Land gesehen. Sie können mit dem, was ich Neid betrachtet vorstellen dass wenig Ankündigung. Ich meine, Ich habe Verwandte in Deutschland, und ich nehme an, ich kann ein paar, die Art und Weise, aber es scheint mir genauso falsch irgendwie, dass ich eine größere Auswahl an diesen faszinierenden Rumsorten in der nur unregulierten Provinz in Kanada nicht.

Seit ich sah die erste sandgestrahlten Flaschen des Renegade Einklang mit ihrer Metall dog tag, Ich habe die Produktlinie zu bewundern. Nicht immer geschätzt es so viel wie ich haben sollte (Kreide, dass bis auf mangelnde Erfahrung). Aber auf jeden Fall bewundert das Konzept: Whisky-Hersteller mit einem guten Ruf machen Rums. Und ziemlich interessant Rums an, dass – Rums, die ein Neuling Rum-Liebhaber auf den Bacardis und Appletons so trocken und nicht so süß angehoben schlagen wie er verwendet, vielleicht…aber Rumsorten, die auf Sie nach ein bisschen wachsen, wie diese und alle seine Brüder, Schwestern und Cousins ​​haben.

Die Reifung in Bourbon-Fässern ist nur ein Teil der Gleichung, weil der Grenada 1996 wird dann in Haute Brion Fässern beendet, und es zeigt,. Die Nase war einfach himmlisch: Toffee, ananas, Karamell, Wer zuerst kommt, mit – was war das? Cheddar? – Zitrusfrüchte und gebranntem Zucker Schwellen später sanft mit Marshmallow-Weichheit, die den Geist von burn a festgewalzter mischen 46% Geist. Ich habe noch nie davon überzeugt, dass ein Geist sein sollte 46% oder mehr, obwohl ich habe meinen Anteil an Fassstärke Rums hatte, und die gelegentliche Whisky: immer noch, Ich möchte Ausnahmen hier und da machen könnte. Die zusätzliche Kraft verliehen einen tieferen und komplexen Geschmack zum Aroma als ich erwartet hatte, und Sie wahrscheinlich mag es, solange Sie bereit sind, ein wenig mehr Wärme und Würze als normal zu Beginn tolerieren sind. Ich glaube mich zu erinnern, ich machte eine ähnliche Beobachtung über overproofs einmal oder zweimal.

Spice ist oder nicht, Hitze oder nicht, Ich konnte einfach nicht über den Geschmack klagen und fühlen auf der Zunge. Die Sache kam mir wie ein Roggen, wenn auch etwas trockeneren, gerade genug, süß, und eine Beschichtung auf der Zunge, die ölige und langlebig ist verlässt (Dies ist wahrscheinlich eine direkte Folge der Politik der un-Chill-Filterung, die die geschmacksverstärkende Öle intakt im Geist hinterlässt) . Es gibt Leder, ein Hauch von Zedernholz und immer, dass leicht blumig und Kirsch Hauch absteigend von den Haut-Brion Fässern (Ich will hier werden erreicht). Und ich habe das Frühstück Gewürz, Zimt, Karamell und Schokolade; ja, es ist scharf und brennend auf der Fade und noch bevor, aber in einer guten Weise. Curt und ich hatten eine lange Diskussion darüber, was Wärme, Gewürz oder brennen tatsächlich im Rahmen einer Überprüfung bedeuten, wie es sein sollte bewertet werden, und in welchem ​​Maße es Auswirkungen auf einen Genuss. In diesem Fall, Ich werde einfach sagen, dass es weich und tief, und nicht aus der Ferne erinnert an meine Frau, mir eine harte Zeit nach einem die ganze Nacht bender als ich gieße mir durch die Tür und kann mich nicht erinnern die Namen der Kinder. Ernst.

Cask Finish scheint ein bevor Sache gerade jetzt. Natürlich, Whiskys hatten immer Variationen, die in gereift wurden (zum beispiel) Sherryfässern, Rums und haben ein paar mutige Seelen, die hier und da ein Doppel Alterung zu tun, einmal in Eiche und einmal etwas anderes (Ron Zacapa 23 ist ein gutes Beispiel dieser Idee). Aber Murray MacDavid von Bruichladdich kann das Konzept ein paar Kerben weiter oben in der Skala durch den Kauf von sehr spezifischen Güter genommen haben’ Rum und dann verbessert sie in einigen ziemlich genial Weinfässern. Diese Grenada-Variante wurde in Haute Brion Fässern abgeschlossen; es von der Westerhall Destillerie stammt, aktiv seit 1766, und die in diesen Tagen macht nur 3 Barrel pro Tag aus einer Kupferbrennblase. Die Aktien wurden die Fässer nach Islay für Alterung und endgültigen Fertigstellung ausgeliefert gekauft und dann (und ich bin immer noch ein bisschen sauer, dass der Hippie-, als er dort war, diesen Aspekt der Bruichladdich Produktion völlig ignoriert und keine Informationen über ihre Philosophie in Bezug auf sie zurückgebracht). Es ist verdammt gut, ist Einzeilige Zusammenfassung.

Ich denke, eine Naschkatzen Rum-Liebhaber wie ich muss in die Renegade Rums wachsen. Ein oder zwei Jahre zurück, Ich überprüft zwei andere Varianten, schnupperte und nicht hochnäsig und sagte, die Rum waren zu sehr wie Whiskys. Was für ein Unterschied Erfahrung und der Lauf der Zeit macht. Die Renegade Grenada Ausgabe hat mich etwas, wie unterschiedlich ein Rum kann aus meiner eigenen Vorurteile gezeigt, und dennoch angenehm. Bei ~ $ 60-80 Kanadische, es ist nicht wirklich für Anfänger wollen ihr erstes Intro (meine meinung). Aber es – und seine neunzehn Verwandten in der Leitung – kann die Brücke für die wirklich interessierte Person sein, um seinen Gaumen zu weiteren interessanten und ausgefallenen Varianten erweitern…bis zu dem Punkt, wo Whiskys tatsächlich beginnen, um wirklich ansprechend aussehen und den Wert einer gelegentlichen Versuch.

Verdammt…Maltmonster und die Hippie gehen, um mich damit zu hängen.


Sonstige Erläuterungen

In 2017 Ich schrieb eine Biographie von Renegade Rum was nützlich ist, Hintergrund dieser Bewertung

Meer 242013
 

Zuerst veröffentlicht 2. November 2010 auf Liquorature. Für ein Update, Namensgebung dieses Rum einer der Key Rum der Welt, sehen diese 2018 Bewertung hier.

(#046) (Unscored)

***

Meine Reise nach Toronto im vergangenen Oktober erlaubte mir, Rumsorten, die nie wäre es nach Calgary gemacht haben, schmecken (ein oder zwei hätte es nie irgendwo gemacht), und seit meinem Freundeskreis ist zwar klein, und wenige von denen, Reise für Rum produzierenden Staaten, es ist nicht so, dass ich eine der letzten fünf Themen meiner Bewertungen von ihnen entweder bekommen haben. So ein dickes Lob und Dank ein letztes Mal zu John, der sein Kabinett zu meinem fragenden snoot geöffnet, und lassen Sie uns auf die Überprüfung der letzten Rum bekommen in diesem ausgesprochen seltsam Serie.

Rivers Royale ist von der Spice Island, so ist der Gerichtshof Clarkes, obwohl Fluss Antoine Immobilien Distillery ist in Saint Andrews Parish an der Nordostküste von Grenada, während Clarke ist aus dem Süden ... anscheinend gibt es einen gesunden Wettbewerb zu prahlen auf der Insel, um die stärker ist (beide sind weiß overproofs), oder einfach nur besser. Weil ich hatte die “Busch” Variation der Clarkes (das war, übrigens, Recht gut), und weil Antoine weißen Blitz ein surpisingly robust Geschmacksprofil für eine overproof hat, Ich werde nicht in der Mitte des jeweiligen Rechtsstreits sei denn, diese Beobachtung zu machen erhalten: Rivers wird auf die gleiche Weise hergestellt, wie es zurück in war 1785 wenn der Ort gegründet wurde,.

Auf den kleineren Inseln wie Grenada, Handelszuckerrohrproduktion ist eine Sache der Vergangenheit (teilweise ist dies ein Raum Thema, teilweise ist es die Wirtschaftlichkeit der Weltzuckerhandel), und die meisten Brennereien importieren Melasse oder roh rum Lager aus anderen Orten mit mehr Platz für die wirtschaftliche Rohrbearbeitung (wie Guyana)... Außer für River Antoine. Diese lokalen Jungs nicht über Muck. Sie pflegen ihre eigenen cane, ernten sie, verarbeiten sie und stellen Sie den Rum, wie sie es immer, Zerkleinern der Stock mit einer Presse, deren Antriebskraft von einem alten Wasserrad gezogen, Konzentrieren der Saft in offenen Bottichen (John, , der dort gewesen ist, eher säuerlich darauf hingewiesen, dass es nicht unmöglich für Fledermaus-Guano, ein Teil der Mischung sein, aber ich schweife ab) dann heruntergekocht wird in Gusseisentöpfe über offenem Feuer durch den Zuckerrohrresten gefüttert.

Nach der Gärung, das Ergebnis wird in einem alten Kupferkesseln destilliert noch (Kupfer angeblich verleiht besser (und subtilere) Aromen zum Destillat als Edelstahl)…Der gesamte Prozess dauert anstoßen 10 Tage aus Zuckerrohr bis zum fertigen Produkt.

Es ist vielleicht das einzige erhaltene Brennerei in der Karibik, die den Ruhm der Verwendung solcher altmodische Technik machen kann, und es ist durchaus ein Touristenmagnet. Was Sie erhalten, wenn Sie auf das Anwesen-cum-Brennerei in Person gehen (und zu Fabrikpreisen, offenbar) die lokale Version ist, Flaschen sofort nach dem immer noch, bei etwa 75-80% Alkohol (Geschichten variieren), was zu sagen ist, 150-160 Grad Beweis. Ich werde es nicht beschwören, aber ich glaube, John hatte das reale McCoy, nicht das verwässerte Version der westlichen homeys verkauft, so dass sie durch den Zoll kann, und ich sage das, weil es eine Overproof ist sicher, komplett mit dem tiefen Verbrennungen und rohe Stachel des realen Mondschein ... obwohl ich muss Ihnen sagen,, raschend robust Aromen kam durch.

Die klare Flüssigkeit schmeckte ich in dieser Nacht hatte einen mittleren Körper, mit mittelmäßigen Beine in mein Glas. Die an die Nase, ohne zu zögern schlug Krallen, aber nach meinen Augen gestoppt Bewässerung und Ich verdrehte medium rare Zunge wieder aus dem Boden, was ich bekam, war ein eher willkommene Hauch von…bien sur, Schnaps. Eine etwas floral Hinweis. Salz, Sole, Oliven. Wie ich bereits darauf hingewiesen,, Ich verbringe nicht zu viel Zeit damit, einen Geschmackstest overproof, in reiner Form oder sonst, weil der Geist verbrennt alles, was ich könnte denken, ich bin Verkostung (oder dem meine Phantasie beschwört für mich als mein Magen Binder selbst in komplexen Knoten und ich versuche, mich von innen nach außen): auf der anderen Seite, Ich muss sagen, dass ich nicht weiß, was sie in Granada tat es, aber wenn Sie mit Rivers Royale bleiben, Sie werden Kirschen schmecken, Frucht, vielleicht etwas Orangenschale. Schon erstaunlich. Und was das Finish, bien sur, Komm schon…wer bist du verrückt? Auf einem Overproof? Es ist ein potenter likker mit wirklicher Macht hinter DEM Klauen, und es verwelkt tief, und furzt Säure, aber nicht in einer Weise, dass Sie macht schreien: es ain sicher’ glatt wie ein kommerzieller Rum, und das ist das Beste, was ich für Sie tun können.

Es gibt etwas über die Gesamtzusammenspiel aller Elemente dieser Overproof, die für mich funktioniert, obwohl. Ich mochte die Hand gezeichnet, anspruchslos Label. Ich mochte den Titel selbst, dass die Luft der alten Zeit creole Französisch, und die altmodische Art und Weise wurde es gemacht. Ich mochte den Rum. Es ist potent likker, und Ihre Kehle versengen (und Augenbrauen, wenn Sie nicht vorsichtig). Es ist absolut ein Produkt Insel und ist mir egal, was jemand sagt,, für mich ist es nicht wirklich eine echte kommerzielle Exportprodukt, das in Calgary 1 Tag angezeigt wird (einführen, Stärke und Qualität Vorschriften wird wahrscheinlich nicht zulassen) - Ich halte es für eine jener Hinterwäldler bashwars finden Sie, wie Sie die Karibik Tour, lokal gemacht und lokal verbraucht, unprätentiös und Gebens nicht eines Fluches, unhöflich und fröhlich und ungekünstelt, und ganz einfach, einer der besten Rums Sie jemals versucht haben ... eine solche Rums Sie glücklich, Sie haben sein werden musste, sobald Sie es gehabt haben und wird für immer mit einem Lächeln erinnern.

Meer 242013
 

 

Clarkes Court Pure White Rum, Gericht Clarkes

Zuerst veröffentlicht 21 Oktober, 2010.

(#041)(Unscored)

Eine starke weiße overproof, von denen nicht viel gesagt werden,, da hatte ich eine verfälschte Version: aber das “Busch” ist einer der eindrucksvollsten, verrückten Erfahrungen, die ich je hatte, und wenn Sie die Spice Island trotzen einige bekommen, mehr Leistung für Sie.

***

Ich habe noch nie einen Rum wie dieser, und ich weiß, dass 99.99% der Menschen, die dies lesen (auch wenn Sie aus der Karibik sind) haben auch nicht. Keine, ja wirklich. Als das letzte Mal war Sie hatte ein 138 Beweis Rum mit dem, was wie ein Wurm in ihm schwimmen sieht verdächtig? Ich weiß, für verdammt sicher habe ich noch nie ein ähnliches gesehen (und vielleicht nie wieder).

Nun lassen Sie uns über eines klar sein. Die wirkliche Clarke ist ein legitimes overproof weißen Blitz in Grenada durch die Fabrik Grenada Zucker seit 1937, und ist offenbar die beliebteste Rum auf der Gewürzinsel, Beste hatte mit einigen Angostura (die 43% hier sind angeblich für die Damen gemacht dunklere Rumsorten, die "lieber sanfter Rums"). Lokale wackelt behaupten, es Haare auf der Brust hinzufügen werde, Streifen die Farbe von etwas, und können Ihr Auto laufen, wenn Sie haben keine Benzin. Ältere Damen verwenden Sie es als reiben. Die kommerziellen Rums dieser Brennerei gewonnen haben tatsächlich mehrere Auszeichnungen für herausragende Leistungen. Jedoch, was *ICH* hatte, war - wie ich es ausdrücken - eine verfeinerte Variante des Standardrezept. In einem Wort, Ich hatte die "Busch" (und deshalb bin ich auch nicht scoring). Wie es in der Küche eines meiner ältesten Langstrecken Freunde haben, ist eine Frage unadressierte überlassen.

Beachten Sie die Zusätze…

 

Bush natürlich hat eine lange und alte Tradition in Westindien. Wir nannten es "bashwar" in den Dschungelcamps ich zur Arbeit in, immer hatte eine 45-Gallonen-Trommel gärenden somepace, und als ich festgestellt, in der Neufundland-Schrei-Bewertung, Hinterhof Variationen sind ein fester Bestandteil in den entfernteren Bereichen The Rock. Sie nehmen Ihr Leben in unseren Händen, wenn Sie etwas von diesem Zeug trinken, Ich sagte John, wie er schenkte mir einen großzügigen Schuss eines klaren lila-brauner Rum. Er grinste und drehte die Flasche, die nicht mehr über einen weißen Rum drin, aber eine farbige Flüssigkeit, in der schwebten zusätzliche Bestandteile: Blätter, Borke, Reisig, Beeren, und, ja, dass plump Wurm. Ich sagte, ein inniges Gebet, dass das Ding tot war, und wusste sofort, dass es genau Nullpunkt bei dem Versuch, den Rum, die Art, wie ich mit mehr kommerzielle Waren behandelt zu überprüfen, dass tatsächlich ein Zertifizierungsverfahren irgendeiner Art passieren.

Die Verkostung einiger neuer, as-noch-untasted Rum der billigeren Typ, egal, wie es das Leben begann oder in meinem Glas gelandet, sonst ist eine Übung im Zen als alles (Stille, ye snickerers). Es geht um Gefühl, über das Gedächtnis, über das, was es Ihren Geist bringt in, wenn Sie es schmecken (werfen, auch wenn Sie unmittelbar danach). Es geht darum, wer Sie sind und was hat Sie zu diesem Platz.

Durch diese Kriterien, Clarke in Pik geliefert. Nach winken den Geist Rauch weg, die meine Frau offenbar auf die Versicherung zu sammeln wollte, Ich bekam einen mächtigen Duft von Chemikalien, und wurde in einem Blitz zu meiner Kindheit transportiert. Es war die genaue Duft der Orangen Lauge Seife, die ich mit in den verwilderten Garten eines kleinen Hauses in einem kleinen Standrohr aufgewachsen baden wir in Georgetown Charles Street bewegt, als ich neun Jahre alt war. Es war meine Tante Sheila an vier Uhr morgens ein tableful feuriger Peperoni Schneiden bis in die heiße Sauce. Es war "Es ist eine Tatsache" an 645 am Morgen auf Radio Demerara, schwarz pudd'n 'mit viel sauer, ein scharfes Curry mit Roti, ein cookup mit nuff nuff Chili 'it pon.

Und der Geschmack, Wow: süß, Brandy-like, feurig wie die Hölle, und noch zu staubig ... alt, alt, wie ein verschlafenes Vorunabhängigkeit Georgetown in der Sonne unter dem Union Jack träumen. Es war die Erinnerung an die schmuddeligen Biergärten mein Bruder und ich verfolgte auf der Broad Street, mit bob-Stücke, die uns von unserem Onkel Ronald gegeben zu spielen Pool mit. Es war der Geruch von zu vielen alten Billardtische mit toten Schienen und alte Bälle, die kaum aufgeprallt. Es war der Geruch von Rum und abgestandenem Bier und Zigarettenrauch und Männer ohne klare Beruf Spielkarten oder Dominos an diesen Orten auf zehn Uhr morgens, während Roger und ich ein Rack geschossen. Es war der tiefe Geruch der alten Apotheke direkt auf der Straße, jetzt schon lange nicht mehr, mit chico Süßigkeiten in Reihen von riesigen Gläsern, Kunststoff-Revolver mit Rollen von Kappen aus China, alle mit den Gerüchen von Limacol gemischt, Medikamente und Rezepte und Erinnerungen an die Kindheit, wenn das Leben sah sonnig und Sommerferien ging auf ewig.

Bei 69%, Sie sind nicht auf der Oberfläche immer Subtilität und ich werde dir nicht so tun,, oder dass Clarke Busch Variante annähert sogar, dass. Aber Sie wissen,, all diese Kräuter und Mist in der Flasche scheint es etwas geglättet haben aus, die Kante genommen, weil die Verbrennung ist tief und warm — und immer noch mit, dass ältere staubige Luft wehen um in der Rückseite der Kehle, wie die Zeit unserer Jugend in einer kleinen Stadt, die Sie jetzt nicht mehr daran erinnern, klar, außer in deinen Träumen und verblassende Erinnerungen.

Ich verglich Art der Bacardi 151 zu einem Rennwagen und schrieb eine gute gelaunte Rezension in dieser Ader. Clarke Court Pure White Rum (die Buchse Variation) wie das ist überhaupt nicht. Es ist stark und verrückt und einzigartig, und ich dachte nicht an Geschwindigkeit oder Renn Donner überhaupt, wenn ich es schmeckte — stattdessen, die Autos, die ich erhielt, waren die alten Taxis von Georgetown: Hillmans, Austins, und Morris Oxfords, mit gebrochenem Vinylpolsterung und Schnurren Motoren, und mein Bruder und ich rüttelnd um an einem Samstagmorgen mit unserer Mutter zu Bourda Markt gehen für frische Sachen zu kaufen. Der Rum kann roh, stinkend, one-of-a-kind haus angepasst hooch , und im Handel in dieser Iteration nicht verfügbar. Aber die Erinnerungen es in dieser langen verstorbenen Mudlander evoziert sind von unschätzbarem Wert.