April 292019
 

El Dorado und ihre High-End-Kollektion, die Rares, weiter Kopf kratzen bafflement zu begeistern – sie gehen mit einem solchen ohrenbetäubend zur Kenntnis Stille ausgestellt, die wir DDL verziehen werden könnte kümmern sich nicht so viel über sie zu denken. seit 2016 als sie zum ersten Mal veröffentlicht, es war ein rätselhafter Mangel an Markt Push zu werben und sie zu dem Rum glitterati aussetzen. Nur wenige wussten auch die zweite Veröffentlichung stattgefunden hatte, und ich schlage vor, dass, wenn es hatte für die Skeldon nicht gewesen, die dritte Veröffentlichung wäre ähnlich unaufdringlich gewesen, praktisch unheralded, und alle, aber unbekannt.

Geschweige denn, dass, obwohl, Lassen Sie uns die dritte Flasche der Veröffentlichung kurz nach der Rückkehr 2.0 die ausgegeben wurde 2017. Das war nicht nur ein weiterer von der Rares, aber Teil des Stalls von Velier des handverlesenen Kollektion 70th Anniversary des enthielt Rum aus dem ganzen Welt (einschließlich Japan, die Karibik, Mauritius ... .die Liste geht weiter). Wir waren Ende gesagt zurück 2015 dass Luca Lage wäre, keine Fässer für zukünftige Velier Versionen wählen, aber klar bekam er eine Ausnahme hier, und während ich weiß nicht, wie viele Flaschen kamen aus der Tür, ICH können sagen, dass er noch weiß, wie ‚zu holen em.

Was wir hier haben, ist eine Mischung aus Rumsorten von Diamond zweispaltigen Coffey noch, die vorgesehen ein etwas leichteres Destillat nach der Skeldon Markierung modellierte (noch die Skeldon längst zerstört oder abgebaut); und der Hafen Mourant Doppelholz Topf Destillat noch einige tiefer, muskier Notizen. Die Anteile der einzelnen sind unbekannt und nicht überall in der Literatur erwähnt – alles, was wir wissen, ist, dass sie gemischt wurden, bevor sie auf das Alter festgelegt wurden, und schlummerte für 16 Jahre, dann freigegeben in 2017 bei 54.3%.

Die Kenntnis der Demerara Rum Profile sowie ich tun, und so viele von ihnen versucht zu haben,, in diesen Tagen Ich behandle sie alle wie Weine aus einem bestimmten Schloss…oder wie James Bond-Filme: Ich lächle liebevoll an den vertrauten, und schauen mit Interesse für Variationen. Hier, das war der Weg zu gehen. Die Nase schlug ein fast holzigen Eau de Cologne für Männer: Bleistift Späne, einige Gummi und Sägemehl a la PM, und dann werden die blumigen Noten eines Stiers squishing glücklich Weise in der Frucht Basar. Es war süß, fruchtig, Dunkelheit, ein Fundament Karamell intensiv und hatte, Melasse, Toffee, kaffee, mit einem großen Hintergrund Erdbeereis, Vanille, Lakritze und reife gelbe Mango-Scheiben so weich, sie tropfen Saft. Die Balance zwischen den beiden Stills’ Ausgang war auf jeden Fall ein Schnitt über dem normalen.

Glücklicherweise ist der Rum stockt nicht auf den Geschmack. In der Tat, es ein wenig verändert, und wo auf der Nase nahm die Uhr die Führung, hier war es der SVW-Seite der Dinge, die zunächst dominant war. Stark, Dunkelheit, fruchtiger Geschmack kam durch — Backpflaumen, Brombeeren, Termine, Pflaumen, die weintraube, Ananas, reife Mangos. Nachdem er sesshaft wir haben reifen, nüchtern, mehr „Standard“ im Alter von-Rum Teile des Profils – Melasse, Lakritze, süße trockene Sägespäne, einige weitere Bleistift Späne, Vanille, Crème Brûlée, Karamell, Mandeln, weiße Schokolade und sogar ein Hauch von Kaffee und Zitronenzesten. Verdammt, aber das Ding war in Ordnung. Der SVW Teil ist so eine großartige Ergänzung zu dem muskier PM Teil, dass die Verbindung praktisch nahtlos und man konnte nicht wirklich erraten, wo das eine aufhört und das andere beginnt. Das ging den ganzen Weg hinunter zum Ausgang, das war lange, Rommé und rauchig, Bereitstellen Hinweise von Melasse Schließen, kandierte Orangen, Minze und ein Hauch von gesalzenem Karamell.

Es ist wenig über auf Velier 70. Jahrestag Demerara zu beklagen. Ich bevorzugte DDL Enmore 1996 nur ein bisschen mehr (es war etwas mehr elegant und raffiniert), muss aber zugeben, was für ein schönes Stück Arbeit dieses auch ist. Es bringt so viele der guyanischen Rumsorten kümmern wir herumtragen in unserer Verkostung Erinnerungen, erinnert uns ein wenig an die alten Skeldon 1973, sowie der berühmte 1970er Hafen Mourants Velier einmal ausgestellt, schlägt fehl, und betont zurückhält, was, was funktioniert. Zu mischen zwei scheinbar unterschiedliche Komponenten dieses gut, in einen Rum so gut, war und ist keine geringe Leistung. Es funktioniert wirklich, und es ist ein würdiger Beitrag für Demerara Rums im Allgemeinen, burnishes speziell Rare Rum El Dorado, und stellt Glanz Velier 70. Jahrestag insbesondere.

(#619)(88/100)


Sonstige Erläuterungen

Es gibt eine hervorragende Abfrage Velier Details über den Anteil der Mischung anfordert und das Ergebnisses, und dieser Beitrag wird aktualisiert, wenn ich die Informationen erhalten,.


  4 Antworten bis zur “El Dorado Rare Sammlung PM + Diamant 2001-2017 16 YO Rum (Velier 70th Anniversary) – Rezension”

  1. Ich glaube nicht, dass die Savalle noch beteiligt war hier. Der Säulenabschnitt des Blends hat die Markierung SVW, ebenso wie zwei von Velier Diamonds. Diese kam aus Diamanten eigenen zweispaltigen Metall Coffey Noch.

  2. Hallo, i am thoroughly enjoying your reviews and look really forward for any reviews you post. May i ask one tiny question if possiblei am quite sure you will be doing some reviews of them, so don’t want to harass you at all, and therefore if there is a review waiting behind the next block just forget i askedhave you been able to taste the new releases Albion and Skeldon as well and if so how do they compare to the releases so far? I don’t mind any points just a classification where they would be in the El Dorado rare selection? Many thanks in advance and please keep up the great job you’re doing 🙂

    • Yes I have tried them. And yes they’re quite good. Among the better Rares, Ich würde sagen,, but the Enmore from Release 2 still holds the top spot.

 Lassen Sie eine Antwort

Sie können diese verwenden HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)